Troldtekt® Ventilation

Troldtekt Ventilation sorgt für frische Luft ohne Zugerscheinungen, Lärm oder sichtbare Installationen. Zugleich kann die Lösung den Energieverbrauch gegenüber herkömmlichen Lüftungsanlagen um über 70 Prozent reduzieren. 

Troldtekt Ventilation spielte eine entscheidende Rolle bei einer Versuchsreihe, die mit dem dänischen ELFORSK-Innovationspreis 2017 ausgezeichnet wurde, und gehört zu den Gewinnern des prestigeträchtigen German Design Award 2019.

Troldtekt Ventilation sorgt für frische Luft ohne Zugerscheinungen, Lärm oder sichtbare Installationen
Troldtekt ventilation

Troldtekt Ventilation ist eine spezielle Raumdecke, die nach dem Prinzip der diffusen Lüftung mit niedrigem Druck arbeitet. Troldtekt Ventilation ist eine gesamtheitliche Lösung für ein kontrolliertes Innenraumklima und ermöglicht einen besseren Luftaustausch und eine höhere Kühlleistung als herkömmliche Lüftungsanlagen. Ein minimaler Überdruck lässt die Luft durch die Decke diffundieren und sich gleichmäßig im Raum verteilen.

Aktiv- und Passivplatten
Die Lüftungsdecke wird aus aktiven und passiven Troldtekt-Ventilationsplatten aufgebaut. Die Aktivplatten lassen die Luft in den Raum strömen, die Passivplatten sind rückseitig mit versiegelter Mineralwolle versehen und lassen keine Luft hindurch. Eine Lösung frei von sichtbaren Lüftungsrohren und Luftauslässen.

Die Verteilung der beiden Plattentypen ist abhängig von der Größe des Raums. Typischerweise werden in einer Lüftungsdecke 10 bis 20 Prozent Aktivplatten verbaut. Die Fläche, über die die Frischluft in den Raum gelangt, ist deutlich größer als bei den meisten herkömmlichen Systemen, die mit Lüftungsrohren arbeiten. Mit Troldtekt Ventilation vermeiden Sie Zugluft, und dank des geringen Drucks, mit dem die Luft eingeblasen wird, sparen Sie erhebliche Energiekosten.

Abmessungen und Montage

Troldtekt, Akustikplatten mit Ventilation
 
Die abgehängte Lüftungsdecke benötigt nur etwa 200 mm in der Höhe, was ausreicht, um alle sonstigen Installationen und Haustechnikkomponenten (Wasser, Heizung, Stromleitungen, Sprinkler usw.) aufzunehmen.

Das flexible Montagesystem macht das Abnehmen der Platten einfach und ermöglicht so die Inspektion, Wartung und Umbau von Installationen in der Decke.

Ein technisches Datenblatt für Troldtekt Ventilation steht zum Download bereit.

Gesunde Behaglichkeit
Ein gutes Raumklima ist wichtig für die Gesundheit. Zugleich soll es angenehm und behaglich sein, und hier spielt besonders das thermische Raumklima eine Rolle. Das thermische Raumklima hängt insbesondere von der Gesamttemperatur und der Luftgeschwindigkeit (Zugluft) im Raum ab.

Die Gesamttemperatur setzt sich aus der Lufttemperatur und den Temperatureinwirkungen der Oberflächen im Gebäudeinneren zusammen. Die Geschwindigkeit der Luft ist abhängig von der Lufttemperatur und der Stabilität der vorhandenen Luftströmungen (Turbulenzintensität). Diese beiden Faktoren lassen sich mit Troldtekt Ventilation steuern.

Mit einer Troldtekt-Ventilationsdecke erzielen Sie einen besseren Wärmeaustausch zwischen zugeführter Frischluft, Raumluft und Gebäudemasse als mit traditionellen Niedrigimpuls-Luftauslässen. Mit Troldtekt vermeiden Sie Kaltluftzug und verbessern die Mittelstrahltemperatur.

Niedrigimpulslüftung
Troldtekt-Ventilationsdecken arbeiten mit Niedrigimpulslüftung. Das bedeutet, dass der Luftstrom von der Decke bis zur Aufenthaltszone ruhig absinkt und die Raumluft nicht mitnimmt, wie dies beispielsweise bei einer Verdünnungslüftung der Fall ist.

Mit Troldtekt Ventilation können größere Luftmengen bei höheren Untertemperaturen – also mit stärkerer Kühlwirkung – zugeführt werden als dies bei herkömmlichen Lüftungsanlagen mit Luftauslässen möglich ist. Die mit Troldtekt erzielte Kühlwirkung lässt sich sonst nur durch Klimaanlagen erreichen.