Neue Designlösungen für den German Design Award nominiert

Die charaktervollen Akustikplatten vom Typ Troldtekt V-Line wurden für den renommierten German Design Award 2023 nominiert. Mit ihren dezenten Rillen erzeugen die beiden Varianten Troldtekt V-Line 1way und 2way eine elegante, gleichmäßige Deckenfläche sowie eine hervorragende Raumakustik.

03.10.2022

Troldtekt ist erneut im Rennen um den renommierten German Design Award 2023, der vom Rat für Formgebung vergeben wird. Die beiden neuen Designlösungen Troldtekt V-Line 1way und 2way sind in der Hauptkategorie „Excellent Product Design“ und der Unterkategorie „Building and Elements“ nominiert.  

Die Oberfläche von Troldtekt V-Line erzeugt einen eleganten Ausdruck durch V-förmige Rillen, die sich wie Linien über die gesamte Deckenfläche ziehen. Die verschiedenen Varianten eignen sich unter anderem für Büros und Wohnräume, in denen es auf gute Akustik und ansprechende Ästhetik ankommt.  

„Wir möchten Architektinnen und Architekten, Bauherrinnen und Bauherren größtmögliche Freiheit geben, um charaktervolle Räume mit guter Akustik zu gestalten. Wenn wir neue Lösungen für den Markt entwickeln, legen wir großen Wert auf die Gestaltung und beraten uns mit Fachleuten aus Architektur und Design. Ein German Design Award ist ein hervorragendes Gütesiegel, das zeigt, dass der Markt das neue Design gut annimmt“, sagt Jesper Kvist, Country & Business Development Manager bei der Troldtekt GmbH. 

Ende Oktober kürt eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Bereiche Design, Architektur und Hochschule die Preisträger der diesjährigen Awards, die dann im Rahmen einer Preisverleihung im Februar 2023 überreicht werden.   


Unterschiede zu anderen Designlösungen 

Die beiden Varianten von Troldtekt V-Line wurden im Frühjahr 2022 als Ergänzung zur Troldtekt-Designserie eingeführt, die damit jetzt 11 verschiedene Lösungen umfasst. Zuvor war die Serie aus ursprünglich neun Lösungen mit einem German Design Award 2020 ausgezeichnet worden.  

Troldtekt V-Line unterscheidet sich dadurch, dass sie aus klassischen 25 mm starken Troldtekt-Akustikplatten besteht, während die restlichen Varianten der Designserie eine Plattenstärke von 35 mm aufweisen. Die V-Line-Varianten haben dadurch weniger Gewicht und lassen sich zu einem besonders günstigen Preis herstellen. 

„Mit diesen beiden neuen Produkten wollen wir unsere Designlösungen für noch mehr Ausbauprojekte zugänglich machen. Die Platten sind mit 25 Millimetern Stärke nicht nur kompakter, sondern auch die Rillen sind weniger tief und haben eine V-Form. Das unterscheidet sie von den rechteckigen Rillen bei Troldtekt Line, und dadurch wirken sie dezenter“, erklärt Michael Christensen, Hausarchitekt bei Troldtekt in Dänemark und Designer aller Troldtekt-Designlösungen. 


Dokumentiert nachhaltige Wahl 

Die Designlösungen ermöglichen es, gute Akustik und charaktervolles Design mit einem dokumentiert nachhaltigen Innenraumklima zu verbinden. Genau wie die übrigen zementgebundenen Holzwolle-Leichtbauprodukte von Troldtekt ist Troldtekt V-Line gemäß dem nachhaltigen Designkonzept Cradle to Cradle in Gold zertifiziert. Die Zertifizierung gilt für alle Akustikplatten in Natur sowie mit Anstrich in den Standardfarben Weiß, Schwarz und Grau. 

Troldtekt V-Line ist außerdem auf Basis des Zementtyps FUTURECEM™ erhältlich, der einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck als herkömmlicher Zement aufweist. Tatsächlich hat Troldtekt auf Basis von FUTURECEM einen negativen CO2-Fußabdruck, gemessen an Rohstoffgewinnung, Rohstofftransport und Herstellung (Phasen A1–A3 der Umwelt-Produktdeklaration – EPD).  

FAKTEN: Troldtekt V-Line 1way und 2way 

  • Die neuen Troldtekt V-Line-Akustikplatten haben entweder sechs oder zehn gefräste V-förmige Rillen in der Oberfläche. 
  • Die Längskanten der V-Line-Platten sind mit einer halben V-Rille versehen. Wo zwei Platten parallel montiert werden, entsteht also in der „Naht“ eine weitere durchgehende Rille.  
  • Der Unterschied zwischen den Varianten 1way und 2way liegt in den Kanten der Schmalseiten. Die Variante 1way hat dort gerade, senkrechte Kanten, während die Variante 2way auch an den Schmalseiten mit halben V-Rillen ausgestattet ist. 
  • Basis für Troldtekt V-Line sind die klassischen 25 mm starken Akustikplatten von Troldtekt.  

Mehr über Troldtekt V-Line 1way 

Mehr über Troldtekt V-Line 2way 

FAKTEN: Über den German Design Award 

  • Der German Design Award wird zum zehnten Mal vom Rat für Formgebung (engl. German Design Council) vergeben. Der Rat für Formgebung ist eine deutsche Stiftung, die 1953 gegründet wurde und heute zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Design zählt. Weitere Infos unter www.german-design-council.de  
  • Der German Design Award wird 2023 in 68 Kategorien vergeben, die den drei Themenbereichen „Excellent Architecture“, „Excellent Communications Design“ und „Excellent Product Design“ zugeordnet sind.  
  • Die Preisverleihung findet im Februar 2023 statt.