Neubauwohnungen in Nachbarschaft zur Natur

Das Naturquartier Ringkøbing K ermöglicht modernes Wohnen in der Natur. Mehrere Bewohner haben ihre Wohnungen mit Troldtekt ausstatten lassen, um die Ruhe der Natur in ihr Heim zu holen.

An der dänischen Westküste, nur wenige Kilometer von der Nordsee entfernt, liegt die Kleinstadt Ringkøbing am gleichnamigen Fjord. Am Stadtrand entsteht hier ein naturnahes Neubauquartier mit der Bezeichnung Naturbydelen Ringkøbing K, das von der Gemeinde Ringkøbing-Skjern gemeinsam mit dem nationalen Bauentwicklungsfonds Realdania By og Byg realisiert wird. Bislang wurden hier 40 ein- und zweigeschossige Wohneinheiten mit Flächen von 84 bis 150 Quadratmetern errichtet. Alle Wohnungen bieten die Aussicht auf den Ringkøbing Fjord, und mit nur einem Schritt aus der Tür befinden sich die Bewohner inmitten der küstengeprägten Heidelandschaft.

Die Doppel- und Reihenhäuser des Naturquartiers wurden von N+P Arkitektur entworfen und von der Bauunternehmung Frifeldt errichtet.

Geeignet für das dritte Lebensalter

Unter den neuen Bewohnern sind die Eheleute Jan und Marianne Kipker, die eine Eigentumswohnung im Erdgeschoss bezogen haben. Sie kauften die Wohnung während der Projektentwicklungsphase und zogen im Juni 2020 ein.

„Wir haben uns für diese Wohnung vor allem deshalb entschieden, weil sie die Aussicht auf den Fjord bietet und eine tolle Lage inmitten der schönen Natur hat“, sagt Jan Kipker. „Auch die Tatsache, dass die Gartenarbeit wegfällt, hat uns angelockt. Wenn wir jetzt nach einer Reise nach Hause kommen, wartet kein Garten voller Unkraut und kein Rasen mehr auf uns, der gemäht werden muss. Das hier ist unser Alterssitz.“

Licht, Aussicht und mehr Zeit

Von der Westseite der Wohnung aus, zu der Wohnzimmer, Wohnküche und Schlafzimmer gehören, haben die Kipkers einen unverstellten Ausblick auf den Fjord. Die Wohnung hat eine Grundfläche von 106 Quadratmetern, und sämtliche Räume sind mit Akustikplatten von Troldtekt ausgestattet.

„Wir freuen uns besonders über die großen Fensterflächen, die viel Tageslicht hereinlassen. Die Wohnung passt sehr gut zu unseren Bedürfnissen“, sagt Jan Kipker und hebt auch die verbesserte Akustik hervor:

„Die Akustik ist ganz fantastisch! Wir merken einen großen Unterschied mit Troldtekt. Man bekommt keine tauben Ohren, auch wenn im Raum gerade viele Geräusche zu hören sind.“

Obergeschoss mit Ebenenlösung

Auch Lars Kvist und Irene Bechsgaard bezogen im Sommer 2020 ihre neue Wohnung. Das Paar wohnt im ersten Obergeschoss und genießt denselben unverstellten Blick auf den Ringkøbing Fjord.

„Wir wollten gern weniger Zeit fürs Putzen und für die Gartenarbeit aufwenden. Dazu haben wir noch eine schöne Aussicht und eine tolle Raumaufteilung“, findet Lars Kvist.

Die Kinder der beiden sind aus dem Haus, kommen aber gern ab und zu auf Besuch und können dann in einem der zwei Schlafzimmer übernachten.

Decke bis zum Dachfirst und viel Licht

Die Decken in der Wohnung sind bis zum Dachfirst offen. Die zum Fjord hin gelegene Außenwand ist voll verglast und lässt besonders viel Tageslicht einströmen. Lars Kvist hebt die gute Raumakustik hervor, die auf die in der Wohnung montierten Troldtekt-Akustikplatten zurückzuführen ist.

„Wir haben eine herrlich angenehme Akustik ohne Nachhall. Wir haben die Akustikplatten ohne Fugen oder Deckleisten an den Kanten anbringen lassen, und das haben die Zimmerleute sehr gut hinbekommen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, freut sich Lars Kvist.

Fakten

Projekt:
Neubauwohnungen im Naturstadtteil Ringkøbing K, Dänemark
Architekten:
N+P Arkitektur
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Schrauben
Text & Fotos
Text:
Publico
Fotos:
Tommy Kosior, Troldtekt A/S