Herfords modernstes Bürogebäude

Sich treffen, kreativ sein, gemeinsam arbeiten und eine gute Zeit haben – das ist möglich im modernen Lui House in Herford (Nordrhein-Westfalen), dem perfekten Ort für Workshops, Feiern und Coworking.

Der viergeschossige Neubau im pulsierenden Marta-Viertel rund um das Marta-Museum für zeitgenössische Kunst besticht schon von außen mit seinem architektonischen Design in Anlehnung an die Backsteinkultur der 1920er und 1930er Jahre.
Blickfang sind insbesondere die extra für das neue Bürogebäude in Dänemark angefertigten orange-roten Fassadensteine, die sich über der glatten Backsteinsockelzone befinden. Sie wurden absichtlich falsch herum vermauert, sodass hier die Mörteltasche sichtbar ist. Die hervorstehenden dunklen Stahlplattenvordächer unterstreichen den charmanten Industriecharakter des Gebäudes.

Energiekonzept

Das Energiekonzept beruht auf einem ganzheitlich, nachhaltigem Ansatz, der gerade die LifeCycle-Kosten im Blick hat. Das Gebäude bezieht über eine 16,5 KWp Photovoltaikanlage den benötigten Strom und ist außer zur Spitzenabdeckung autark. Mit Hilfe von zwei an einer Tiefengeothermie-Anlage angeschlossenen Wärmepumpen wird das gesamte Gebäude beheizt und gekühlt. Zum Kühlen werden sämtliche Betondecken aktiviert. Eine Fußbodenheizung stellt das Heizen der Räumlichkeiten sicher. Die Lüftungsanlage hat einen Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 %.

Die Verschattungsanlagen der Fenster werden automatisch über eine sonnenstandsgeführte Zentralsteuerung oder jedes Fenster separat gesteuert. Eine Bluetooth gesteuerte Beleuchtungsanlage ermöglicht eine individuelle Beleuchtung der Räume. Dazu gehören Funktionen, wie Dimmen, Faden, das Einstellen der Lichtfarbe, sowie das Erstellen von charakteristischen Szenarien, die pro Geschoss über ein iPad bedient werden können. Weitere Features sind 2 E-Ladestationen für PKW’s und für E-Bikes

Komfortabel Arbeiten auf vier Ebenen

Im Inneren bietet das für den Architektur-Award „Best Workspace 2022“ nominierte Lui House auf vier Ebenen Platz für zeitgemäßes und komfortables Arbeiten sowie für Veranstaltungen aller Art. Es gibt einen 200 Quadratmeter großen Thinktank, zu dem auch eine großzügig geschnittene Dachterrasse inklusive Outdoorküche gehört. Im Erdgeschoss befindet sich zudem ein Café mit Außengastronomie.
Die unterschiedlich großen Meeting- und Büroräume zeichnen sich durch ästhetisches und inspirierendes Ambiente aus und verfügen über hochwertiges Mobiliar sowie erstklassige Medientechnik.

Charmante Wohlfühlatmosphäre

Bequeme Polsterstühle und Sessel, Ledersofas und Hängestühle in dezenten Farben und in unterschiedlichen Designs werden mit hellen Steinböden und Teppichen kombiniert und unterstreichen die wohnliche und persönliche Atmosphäre im gesamten Neubau.
Perfekt auf das Gesamtkonzept abgestimmt und ein wichtiges gestalterisches Element sind die Deckenplatten im Farbton Natur Grau, die bauseits mit unterschiedlich großen Löchern versehen wurden und den Räumen in Kombination mit vielen runden Leuchten einen besonderen Charme verleihen.

Fakten

Projekt:
LUI House, Herford
Architekten:
archwerk GmbH, Herford
Bauherr:
Lana Holding GmbH, Herford
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustik - bauseits gelocht (Kundenlösung)
Farbe:
Natur Grau
Struktur:
Ultrafein
Text & Fotos
Text:
Olaf Wiechers, Architekt
Fotos:
Laura Thiesbrummel

Awards

BEST WORKSPACE 2022 nominee