Qualität durch und durch

Havnehusene ist eine Wohnanlage auf der Dockhalbinsel „Aarhus Ø“ im nördlichen Hafengebiet von Aarhus. Die im Karree angeordneten Gebäude am Yachthafen sind zwischen vier und zehn Etagen hoch, auf den Dächern befinden sich Glashäuser als Gemeinschaftsflächen. Ein modernes Bauprojekt mit vielen ansprechenden Details und sorgfältig ausgewählten Materialien.

Die wohlproportionierten Baukörper und die sichtbaren Qualitäten der Wohnanlage Havnehusene („Hafenhäuser“) veranlassten die Stadt Aarhus, das Bauprojekt im September 2015 mit einem Preis auszuzeichnen.

Das Gebäudeensemble im Besitz der gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Brabrand Boligforening verfügt über 83 helle Mietwohnungen mit glasverkleideten Balkonen sowie 179 besondere Jugendwohnungen mit zugehörigen Gemeinschaftsflächen.

Die Hafenhäuser sind ein Nullenergieprojekt und aus Ziegeln errichtet, die keine Instandhaltung erfordern.

Die einzelnen Gebäudeteile haben unterschiedliche Mauerwerksverbände, was ihnen einen individuellen Ausdruck verleiht. Auch die Bauhöhe weicht von Haus zu Haus ab, was zur Interaktion mit der Umgebung einlädt. An mehreren Stellen der Wohnanlage wurden die Eingangspartien als Durchgänge zu dem etwas höher gelegenen, begrünten Hof angelegt. Dieser Durchgangsraum ist – wie die übrige Bebauung – so ausgelegt, dass eine transparente, angenehme Atmosphäre entsteht.

Die Ziegelmauern setzen sich im Gebäudeinnern wie in traditionellen Durchfahrten fort. Als Bodenbelag dienen dunkle Fliesen, die sich bis in den Hof fortsetzen. Die Decken sind mit grauen Troldtekt-Akustikplatten verkleidet, die wie Ziegel und Bodenfliesen robuste Oberflächen mit besonderer Struktur bilden. Dank der Troldtekt-Decken haben die Eingangs- und Durchgangspartien eine gute Akustik, die bei den „harten“ Böden und Wänden sonst nicht möglich wäre. Ebenfalls in den Eingangsbereichen befinden sich die Aufzüge, die von einer lichtdurchlässigen Abschirmung umgeben sind, die das hof- und straßenseitig eindringende Tageslicht ergänzt.

Auch das Café sowie die Gemeinschaftseinrichtungen und die Gemeinschaftsräume für die Jugendwohnungen sind mit Troldtekt ausgestattet.

Fakten

Projekt:
Wohnanlage auf der Dockhalbinsel "Aarhus Ø" im nördlichen Hafengebiet von Aarhus, Dänemark
Architekten:
Luplau & Poulsen sowie ADEPT
Bauherr:
Brabrand Wohnungsverein
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Plus Akustikplatten
Farbe:
Grau 202
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
11 mm Fase, K11, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin MAA
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin MAA