Relaxen mitten im Wald

Das Krandelbad im Norden der niedersächsischen Stadt Wildeshausen liegt mitten im bewaldeten Sport- und Freizeitzentrum Krandel und umfasst mehrere Sportplätze, einen Trimm-Dich-Pfad sowie ein neues Wellness-Center.

Das neue Wellness-Center beherbergt auch ein neu gebautes Hallenbad mit einem Schwimmbecken und einem Kursbecken für Schwimmkurse von Vereinen und Schulen. Eine angren-zende Liegewiese mit gewachsenem Baumbestand lädt zum Relaxen ein.

Besonderen Wert legte man bei der Planung darauf, dass das Krandelbad barrierefrei und auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zugeschnitten ist. Die Haupterschlie-ßung erfolgt über eine Freitreppe bzw. über einen Aufzug.

Die blaue Farbe des sich in der naturfarbenen Troldtekt Decke spiegelnden Wassers erzeugt in dem Hallenbad eine angenehme Atmosphäre. Neben dem optischen Effekt bieten die Troldtekt Platten akustische Vorteile für die Badegäste und sorgen auch im Foyer des Hallenbades für eine Reduzierung der Nachhallzeiten.

Fakten

Projekt:
Neues Wellness-Center in Wildeshausen, Deutschland
Architekten:
janßen bär partnerschaft mbH - Architekten und Ingenieure
Bauherr:
Stadt Wildeshausen
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Natur hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Dipl.-Ing. Olaf Wiechers
Fotos:
Dipl.-Ing. Olaf Wiechers & Stephan Brendgen Fotodesign