Multifunktionales Schwimmbad mit Rheinblick

Gelegen am Rheinkilometer 741 und danach benannt zählt das „Rheinblick 741 - Begegnung am Wasser“ zu den innovativsten Bauprojekten Düsseldorfs.

Eine zukunftsweisende Schwimm- und Begegnungsstätte für Freizeit, Sport und Politik hat die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH direkt am Rheinufer realisiert. In dem organischen Gebäudekomplex, der mit seiner Form und seiner silbergrauen Fassade an einen am Rhein liegenden Kieselstein erinnern soll, finden neben einem Hallenbad auch eine Physiotherapiepraxis, ein Gymnastikraum zur Nutzung für Vereine und Physiotherapie sowie ein Veranstaltungsraum für bis zu 200 Personen Platz.

Zudem ist eine Bezirksverwaltungsstelle in dem multifunktionalen und komplett barrierefreien Neubau untergebracht, inklusive Räumen für Sitzungen und Tagungen der Bezirksvertretung. Unmittelbar neben dem Komplex gibt es eine große Anlage mit 131 Parkplätzen sowie Fahrradabstellflächen. Direkt darüber liegt ein 50 mal 70 Meter großes Fußballtrainingsfeld.

Einzigartiges Hallenbad

Das „Rheinblick 741 – Begegnung am Wasser“ ist das einzige Hallenbad Düsseldorfs, in dem die Besucherinnen und Besucher mit Blick auf den Rhein ihre Bahnen ziehen können. Dank der großen Fensterfläche kommt zudem viel Tageslicht ins Innere. Zum Schwimmbad gehören ein 25-Meter-Becken mit Sprungtürmen, ein abgetrenntes, 15 mal acht Meter großes Lehrschwimm- und Kursbecken mit Hubboden, ein Warmwasserbecken und ein liebevoll gestalteter Kinderplanschbereich mit vielen bunten Wasserspielgeräten. Ein Highlight ist hier der „Miniatur-Rhein“, der durch den Bereich fließt und sich aufstauen lässt.

Von einer langen Steinbank aus, die rund um das Kursbecken verläuft, sind alle Bereiche einsehbar.

Akustikplatten in Dreiecksform als gestalterisches Element

Im Kinderbereich vermitteln türkisfarbene Mosaikfliesen in Kombination mit braunen Bodenfliesen und hellen Wänden eine freundliche Atmosphäre. Im Schwimmerbereich wurden große braune Bodenfliesen mit brauen Mosaikfliesen kombiniert, die einen warmen Kontrast zu den hellen Wänden bilden. Ein besonderer Hingucker und wichtiges gestalterisches Element sind die installierten Troldtekt Deckenplatten in Dreiecksform, in denen sich die Wasseroberfläche zu spiegeln scheint.

Fakten

Projekt:
Schwimmbad „Rheinblick 741 - Begegnung am Wasser“, Oberkassel
Architekten:
Planteam Ruhr, Gelsenkirchen & studio gollwitzer architekten gmbH
Bauherr:
Bädergesellschaft Düsseldorf mbH, Düsseldorf
Fachunternehmer:
Akustik Gesthüsen
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten speziell zugeschnitten als Projektlösung
Farbe:
Grau 202, Weiss 101, Spezialfarben
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, gerade Kante für sichtbare Schiene, K0-S
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben und Troldtekt T24-Schienen
Text & Fotos
Text:
Olaf Wiechers, Architekt
Fotos:
Olaf Wiechers, Architekt