Wissenschaft ist eine runde Sache

Rundbauten wecken Aufmerksamkeit - so auch der Erweiterungsbau der VID Gymnasien im dänischen Grenaa. In dem zweigeschossigen Gebäude verschmelzen ein eindrucksvolles Erscheinungsbild und moderne, nachhaltige Technologien miteinander.

Das Oberstufenzentrum VID Gymnasien in Grenaa in Ostjütland wurde um einen Rundbau erweitert, in dem die Räume für den Naturwissenschaftsunterricht untergebracht sind. Das weiße, zweigeschossige Gebäude mit seiner horizontalen Fensterreihe erscheint von außen sehr dezent. Im Innern jedoch schlägt sich die Formgebung des Gebäudes besonders ausdrucksstark und für jeden erfahrbar nieder.

Die runde Form definiert die visuelle Identität des Schulzentrums, in dem Labors, Werkräume und Klassenzimmer um einen Kern herum angeordnet sind. Der Mittelpunkt eröffnet die freie Sicht über alle Stockwerke, denn die Treppen wurden seitlich angeordnet, um die großzügige Raumwirkung im Innern des Gebäudes zu verstärken.

Die Decken spielen eine wichtige Rolle für die Gestaltung des Interieurs: 1.150 m2 Deckenfläche wurden mit weißen Troldtekt Platten verkleidet. Sie alle weisen eine Keilform auf, die sich zur Gebäudemitte hin verengt und zu den Außenwänden hin auffächert. Im Zusammenspiel mit den integrierten Leuchten entsteht eine schöne Harmonie, die sich vom Atrium bis in die Unterrichtsräume erstreckt.

Es handelt sich um ein Niedrigenergiegebäude der Klasse 2020, bei dessen Planung Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle gespielt hat. Das Gebäude verfügt unter anderem über Solarzellen und Erdwärmepumpen.

Fakten

Projekt:
VID Gymnasium (Viden Djurs) Grenaa, Dänemark
Architekten:
Friis & Moltke A/S
Bauherr:
Viden Djurs
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten und Troldtekt Ventilation
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig und Tommy Kosior