Tofthøj Schule

Als die örtliche Schule in Storvorde im Osten von Aalborg zu klein wurde, wurde sie umgebaut und bekam eine neue Grundschule und eine Nachmittagsbetreuung.

Ein Glaskorridor verbindet sie mit dem Rest der Schule. Einer der alten Flügel wurde renoviert, und neue Troldtekt-Platten, die sich wie ein roter Faden durch das alte und neue Gebäude ziehen, wurden wieder montiert, um für die richtige Akustik zu sorgen. Der Neubau wurde von der Architekturfirma Christensen & Rottbøll A/S in Aalborg entworfen.

Die Grundschule mit ihren hohen Decken ist um einen zentralen Platz herum gebaut. Hier spielen die Kinder, während sie sich auf dem Balkon darüber ruhigeren Aktivitäten hingeben können. Dieser Platz dient auch als ein Treffpunkt für viele Schulaktivitäten und Elternabende. Zwei Klassenräume haben Falttüren zum Platz hin, die bei größeren Veranstaltungen geöffnet werden können. Die anliegende Nachmittagsbetreuung hat ebenfalls einen Gemeinschaftsraum. Dieser wird den Bedürfnissen der Kinder aus verschiedenen Klassen und unterschiedlicher Altersstufen gerecht und stellt oft die akustische Umgebung auf eine Probe. Trotz der vielen Glasoberflächen und Linoleumböden ist die Akustik auf dem Platz und überall sonst sehr gut, und die Kinder und das Personal genießen die sehr angenehme Geräuschumgebung.

Das offene Design findet sich auch in den Klassenräumen mit ihren großen Fenstern und Glastüren wider, was zur Folge hat, dass die Flure nicht als Notausgänge dienen müssen und deshalb für Gruppenarbeit genutzt werden können. Im Grunde wurde der gesamte Bau so entworfen, dass möglichst viele Räume für die lebhaften und ruhigen Aktivitäten der Kinder zur Verfügung stehen.

Das neue Gebäude liegt direkt beim Eingang, was ihn zum Gesicht der Schule gemacht hat. Seine dunklen Ziegelfliesen betonen sein Design und heben ihn von der restlichen Schule ab, wobei gleichzeitig die unterschiedlichen Materialien der Fassade im gesamten Komplex auf diese Weise ergänzt werden.

Fakten

Projekt:
Tofthøj Schule in Aalborg, Dänemark
Architekten:
Christensen & Rottbøll A/S
Bauherr:
Aalborg Gemeinde
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt & Troldtekt Plus Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Fein (1,05 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
11 mm Fase, K11, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin