SOSU VUC Aalborg

In Aalborg, der nördlichsten Großstadt Dänemarks, wird kräftig in Bildung investiert. Mehrere Fach- und Oberschulen wurden dort kürzlich in einem neuen Schulzentrum zusammengefasst.

In Aalborg, der nördlichsten Großstadt Dänemarks, wird kräftig in Bildung investiert. Mehrere Fach- und Oberschulen wurden dort kürzlich in einem neuen Schulzentrum zusammengefasst. Es ist schon beeindruckend zu erleben, wie aus dem ehemaligen Stückgut-Terminal das Rückgrat für einen modernen Campus geworden ist. Die beiden langgestreckten Rundbogenhallen von 1959 sind zu einem dynamischen Treffpunkt und einer Gemeinschaftsfläche für 2.200 Schüler und 350 Mitarbeiter geworden. Die Hallen werden von zwei Atriumhäusern flankiert, in denen Unterrichtsräume, Verwaltung und zahlreiche weitere Funktionen untergebracht sind.

Hier wurden Neues und Altes ansprechend integriert. Von außen erstrahlen die Gebäude vornehmlich in Weiß; dadurch wird das Gesamtensemble zu einer Art homogener Skulptur in der Stadt. Im Innern sind die alten Konstruktionen des Güterbahnhofs sichtbar, was dem Objekt eine unverbrämte Authentizität verleiht.

Thomas Brøndum Ushus, federführender Architekt bei Friis & Moltke A/S, äußert sich so: „Wir haben uns für Holzwolleleichtbauplatten von Troldtekt entschieden, weil dieses Produkt gut zu dem etwas rohen Ausdruck passt, den wir in den großen Hallen erzeugen wollten. Außerdem waren die alten Decken der Rundbogenhallen teilweise schon mit Holzwolleleichtbauplatten versehen, wie man an den ersten beiden Deckenabschnitten sehen kann. Hier haben wir die alten Decken erhalten, um die historischen Spuren zu zeigen – eine Auflage der Stadt Aalborg.“

„Es handelt sich hier um einen großen, offenen Raum, der viele Funktionen für viele Menschen erfüllt. Die erforderliche Regelung der Raumakustik auf ästhetisch ansprechende Weise war eine besondere Herausforderung. Schließlich sollte die Lösung nicht den Eindruck erwecken, als sei sie nicht von Anfang an in das Ausbaukonzept integriert worden.“

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Form und Funktion spielen Hand in Hand, und die großen Rundbogenhallen haben eine rohe, rustikale Anmutung bei gleichzeitig guter Akustik.“

Fakten

Projekt:
Sozial- und Gesundheitsschule in Aalborg, Dänemark
Architekten:
Friis og Moltke A/S
Bauherr:
VUC & HF Nordjylland sowie SOSU Nord
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101 & natur grau
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt