Portsmouth University

Die Stadt Portsmouth liegt an der Südküste Großbritanniens und besitzt einen berühmten Marinehafen, der mit vielen historischen Seekämpfen verbunden ist. In unmittelbarer Nähe zum Hafen befindet sich die Universität, zu der die Fakultät Creative and Cultural Industries gehört. Der Wunsch der Fakultät, alle ihre Einrichtungen an einem Standort zusammenzuführen, konnte 2014 mit einem Neubau realisiert werden. Das Ergebnis ist ein Gebäude mit einer Fläche von 4.600 m2, das die neue Identität der Fakultät innerhalb der Universität und der Stadt zum Ausdruck bringt. Es beinhaltet ein Café, einen Universitätsshop, eine große Ausstellungsfläche, Seminarräume und einen großen Hörsaal. In den oberen Stockwerken befinden sich Großraumbüros für wissenschaftliche und Verwaltungsmitarbeiter und ein Post-Graduate Centre.

Das neue Gebäude der Fakultät, das Eldon Building, wurde von den Architekten Penoyre & Prasad aus London entworfen. Das Foyer im Eingangsbereich wird auch als Ausstellungsraum verwendet und weist ein effektvolles Deckendesign mit Troldtekt®-Akustikplatten auf. Es ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eine nachhaltige, akustische Decke dafür eingesetzt werden kann, gleichzeitig mehrere Aufgaben zu erfüllen.

Die Architekten planten Deckensegel aus Troldtekt®-Akustikplatten, die in einem Gittermuster von der Decke abgehängt sind. Dazu wurde ein Rahmen aus langen Beleuchtungselementen angebracht. Diese ästhetisch ansprechende Anordnung gibt der Decke eine wunderbare Tiefe. Gleichzeitig werden die Echos und Geräusche des anhaltenden Besucherstroms durch die ausgezeichneten schallabsorbierenden Eigenschaften (Schallabsorptionswert aw = bis 1,0) der Troldtekt®-Platten gedämpft. Zudem wird ein einfacher Zugang für Wartungsarbeiten an der Displaybeleuchtung und weiteren Installationen ermöglicht.

Die hohen Umweltanforderungen des Projekts boten die perfekte Gelegenheit, ein wirklich beispielhaftes nachhaltiges Gebäude zu entwerfen. Die geringe Grundfläche und das Atrium, das alle Stockwerke vertikal verbindet, sorgen für eine maximale natürliche Belüftung. Dadurch, dass die Stockwerke nach Süden hin mit zunehmender Höhe zurückspringen und dank der großen Oberlichter kann viel natürliches Licht ins Gebäude eindringen und das direkte Sonnenlicht den Hof erreichen. Zur Nachhaltigkeit leisten auch die Troldtekt®-Akustikplatten einen Beitrag. Die Platten aus zementgebundener Holzwolle werden ohne Zusatz chemischer Substanzen hergestellt. Die Rohstoffe Holz, FSC®- oder PEFC™-zertifiziert, also aus verantwortungsvoller und nachhaltiger Waldbewirtschaftung und Zement aus dänischen Vorkommen dienen seit jeher als Basis für die Produktion der Platten zur Umsetzung innovativer, designorientierter Innenarchitekturen. Darüber hinaus sind sie nach Gütesiegel Raumklima und cradle-to-cradle (silver) zertifiziert.

Fakten

Projekt:
Portsmouth Universität, England
Architekten:
Penoyre & Prasad
Bauherr:
Portsmouth Universität
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Text & Fotos
Text:
Pressential LLP
Fotos:
Greg Townsend