Perfekter Ort zum Lernen

Modern, lebendig und mit einem einzigartigen Charme beeindruckt der organisch gestaltete Neubau der Gotthard-Müller-Schule im südlich von Stuttgart gelegenen Filderstadt.

Das fünfgeschossige barrierefreie Gebäude auf dem Bernhäuser Campus hat eine Fläche von knapp 6.200 Quadratmetern und verfügt über 85 Räume für knapp 500 Kinder und Jugendliche der Grund- und Gemeinschaftsschule. Geplant und realisiert vom Büro Behnisch Architekten aus Stuttgart wirkt der Neubau mit seinen umlaufenden Balkonen und einer weitläufigen begrünten Dachterrasse, die an die Kunsträume im obersten Stockwerk angegliedert ist, offen, schwungvoll und einladend.

Zum Verweilen lädt die zentral gelegene Agora ein, die gleichzeitig die Gesamtschule mit der benachbarten Realschule verbindet und als Fest- und Versammlungsplatz genutzt wird. Der weitläufige Platz ist mit mehreren Sitz-Pflanz-Boxen versehen und erinnert an ein griechisches Amphitheater.

Lichtdurchflutet, offen und farbenfroh

Im Inneren des lichtdurchfluteten und mit Freitreppen offen gestalteten Neubaus, zu dem unter anderem auch eine Mensa und eine Bibliothek gehören, gibt es neben vielen Fachräumen auch sogenannte Lernhäuser. Anders als in den meisten anderen Schulen sind diese so aufgebaut, dass es immer zwei Klassenzimmer gibt, die durch offene und fließende Übergänge durch einen Gruppenraum verbunden sind. Breite Flure sind als Lernstraßen mit vielen Nischen angelegt und bieten vielfältige Rückzugsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler.

Helle Frühlingsfarben wie Gelb, Grün und Orange in den oberen Geschossen vermitteln eine entspannte Wohlfühlatmosphäre und dienen gleichzeitig als Orientierungshilfe. Orange steht für Grundschule, Grün für Gemeinschaftsschule und Gelb für gemeinsam genutzte Bereiche. Neutrale Farben kennzeichnen das Erdgeschoss, in dem Küche, Verwaltung, Fachräume, ein Technikraum und die Mensa untergebracht sind. Die Farben finden sich auch an der Fassade des Neubaus wieder.

Akustikplatten als Teil des Gesamtkonzeptes

Besondere Anforderungen seitens der Bauherren an eine optimierte Akustik in den Klassenräumen und auch in der großzügigen Mensa, setzten die Planer durch den Einsatz von Troldtekt Akustik-Deckenplatten um. Sie sind mit ihrer natürlichen Farbe perfekt abgestimmt auf die warmgelben Fußböden, die farbigen Wände und die vielen Holzelemente.

Fakten

Projekt:
Gotthard-Müller-Schule Grund und Gemeinschaftsschule Filderstadt
Architekten:
Behnisch Architekten, Stuttgart
Bauherr:
Stadt Filderstadt
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Extrem fein (0,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben
Zubehör:
Troldtekt-Revisionsklappe
Text & Fotos
Text:
Olaf Wiechers, Architekt
Fotos:
Olaf Wiechers, Architekt, David Matthiesen