Historische Schätze in modernen Einrichtungen

Dieses attraktive Besucherzentrum mit Galerie befindet sich in der Hauptniederlassung von Shikun & Binui in der Airport City von Tel-Aviv und baut auf Grundprinzipien der Nachhaltigkeit und Green Building.

Shikun & Binui ist einer der bedeutendsten Infrastruktur- und Immobilienkonzerne Israels und beteiligt sich regelmäßig an großen Entwicklungsprojekten im In- und Ausland. Dazu zählen die Errichtung von Wohngebieten, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden ebenso wie Großprojekte in den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Ökologie und Trinkwasseraufbereitung.

Mit der neuen Galerie, die von dem Architekten Amit Namlich entworfen wurde, feiert der Baukonzern sein 90-jähriges Bestehen. Auf 250 m2 Fläche wird dort eine Sammlung voller historischer Schätze und wertvoller Originale unterschiedlichen Ursprungs gezeigt. Die Bandbreite reicht von Archivmaterial und persönlichen Aufzeichnungen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zu interaktiven Exponaten auf der Basis neuester Technologie. In dem neuen Besucherzentrum werden einheimische und internationale Gäste empfangen, allen voran Kunden und Mitarbeiter von Shikun & Binui.

Licht und Abstand schaffen interessante Effekte

Das durchdachte Design der Galerie ist Ausdruck der Philosophie des Unternehmens, die auf Nachhaltigkeit und ökologisches Bauen abzielt. Deshalb wurden Akustikdecken aus Troldtekt-Platten in der Farbe Natur Hell eingebaut, die direkt auf C60-Profilen montiert wurden. Besonders interessant wirken die Decken dank einer Kombination aus Leuchtleisten und 40 mm breiten, schwarzen Abstandsprofilen, die ein interessantes Muster aus parallelen Linien entstehen lassen. 

Fakten

Projekt:
Shikun & Binui Besucherzentrum, Israel
Architekten:
Amit Nemlich
Bauherr:
Shikun & Binui
Troldtekt Produkte
Deckenplatte:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0
Text & Fotos
Text:
Christopher Sykes, Pressential LLP
Fotos:
Courtesy of Shikun & Binui