Fokus auf Tageslicht, Akustik und frische Luft

In Nørresundby bei Aalborg hat die Stadtkirche einen neuen Versammlungsort erhalten, der gleichzeitig die Kirche mit dem großen Friedhof verbindet.

Das Kirchenhaus ist sowohl ein Umbau als auch ein Erweiterungsbau des ehemaligen Pfarrhauses. Ein ehemaliger Blumenladen und ein Hofraum wurden zu einer Verlängerung des vorhandenen Gebäudes, das dadurch erheblich vergrößert wurde.

Das Architekturbüro Krogh Arkitektur aus Aalborg hat sich entschieden, die Formsprache mit Oberlichtern in den schrägen Dachflächen und dem weißen Gebäudekörper zu übernehmen. Das Gesamtbild ist so zu einem eleganten und selbstständigen Gebäude geworden, das sich gleichzeitig auf schöne Art an die weiße Kirche anlehnt.

Die sich wiederholenden, schrägen Dachformen verleihen dem Haus eine deutliche Identität nach außen und ermöglichen im Inneren eine natürliche Markierung der Funktionen. Das ehemalige, kleinere Pfarrhaus hatte keine Fenster zum Friedhof, was jetzt jedoch zu einer der großen Qualitäten des Kirchenhauses geworden ist.

Ruhige Deckenflächen

Der Eingangsbereich am Vorplatz gegenüber der Kirche bringt das neue Gebäude näher an die Kirche heran. Von hier führt ein Weg durch das Haus, der alle Funktionen miteinander verbindet.

Mitten im Gebäude befindet sich ein großer Mehrzwecksaal, der sich mithilfe von Faltwänden in drei Säle unterteilen lässt. Gerade hier in der Mitte des Hauses kommt die markante Dachhöhe deutlich zum Ausdruck und das Licht aus den hoch angesetzten Fenstern fällt auf schöne Weise herein.

Um eine gute Akustik sicherzustellen, wurden an den großen Deckenflächen Troldtekt-Akustikplatten in Natur Hell verwendet. Die Fußböden sind aus Holz oder Naturstein, und die Troldtekt-Platten in Natur Hell bilden daher einen schönen Zusammenhang mit den Bodenflächen.

In allen Räumen mit Troldtekt-Platten, in denen eine Belüftung erforderlich ist, hat man sich für Troldtekt-Ventilation entschieden, da diese Lösung weniger sichtbar an den Decken ist und gleichzeitig weniger Platz unter den Decken einnimmt, durch die die Luft hindurchströmt.

Krogh Arkitektur wollte ganze Troldtekt-Platten verwenden und daher die Troldtekt-Decken von den Wänden freihalten, sodass ein schöner, weißer Fries die Decken einrahmt.

Für die vielen Aktivitäten des Hauses, die von Vorträgen und Konzerten bis zu kleineren Versammlungen und Gesprächen reichen, ist eine gute Akustik wesentlich. Das Kirchenhaus beherbergt auch Pfarrbüro, Spielraum, Konfirmandenraum, Küche und Café mit Aussicht auf den Grünbereich des Friedhofs.

Fakten

Projekt:
Kirchenhaus Nørresundby, Dänemark
Architekten:
Krogh Arkitektur A/S
Bauherr:
Nørresundby Gemeindekirchenrat
Bauingenieur:
Harde Larsen
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt und Troldtekt Ventilation
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin

Awards

Ausgezeichnet mit dem Architekturpreis der Gemeinde Aalborg, 2020.