Märchenhaft und abenteuerlich

Die Kindertagesstätte hat die Gestalt eines geschwungenen Langbaus, dessen Eingang im sicheren Hof liegt, während Gruppenräume und Garderoben sich zu dem großen, umliegenden Spielplatz hin öffnen.

In Havndrup, einem Ort zwischen Roskilde und Køge südwestlich der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, bestand lange Zeit Bedarf an neuen Kindergarten- und Krabbelstubenplätzen. Eine neue Kindertagesstätte namens „Eventyrhaven“ schafft Abhilfe. Der dänische Name ist doppeldeutig und bedeutet sowohl „Märchengarten“ als auch „Abenteuergarten“.

Begleitet wurde der Bau der neuen Kita mit zahlreichen Wünschen an die Ausstattung. Den Architekten von NOVA5 gelang es, alle Funktionen in einem halbkreisförmigen Gebäude unterzubringen, in dem die Kinder einen sicheren Alltag erleben und zugleich die Möglichkeit haben, spielerisch ihre Kreativität zu entfalten.

Seite an Seite sind die Gruppenräume an einem geschwungenen Flur aufgereiht, große Fenster und die Dachschräge öffnen die Räume und Blicke zu dem großen Spielplatz, der den Bau umgibt. Der Flur bindet die einzelnen Räume wie an einer leicht angezogenen Schnur zusammen. Dabei ist der Flurverlauf recht abwechslungsreich, denn er enthält Nischen für Garderoben und Durchgänge zu Gemeinschaftsräumen.

Offene Räume mit guter Akustik

Die vielen Gemeinschaftsflächen im „Eventyrhaven“ liegen zum Hof hin und vermitteln einen Eindruck von den vielen Entfaltungsmöglichkeiten, die das Haus bietet. Hier wurden ein spezieller Raum für naturwissenschaftlichen Unterricht und ein weiterer Raum für kreatives Werken eingerichtet. Auch einen Saal für Spiel und Theater gibt es, dessen Wand zu einer Gemeinschaftsfläche hin geöffnet werden kann, damit die Kinder eigene Vorstellungen geben können.

Einige Gemeinschaftsflächen schließen sich offen an den Flur an, während andere durch Glaswände abgetrennt sind und es so erlauben, die Aktivitäten der Kinder zu verfolgen. Die Glaswände vermitteln zugleich den Eindruck, dass die Räume miteinander verbunden sind. Dieser Effekt wird dadurch verstärkt, dass beidseitig der Glaswände Troldtekt-Akustikdecken angebracht sind.

Akustikplatten von Troldtekt wurden an sämtlichen Decken im „Eventyrhaven“ verbaut und erzeugen eine feine architektonische Einheitlichkeit mit einer Oberflächentextur, die die ruhige, geborgene Atmosphäre im Haus unterstützt.

Fakten

Projekt:
Kindertagesstätte Eventyrhaven in Havdrup, Dänemark
Architekten:
NOVA 5 arkitekter
Bauherr:
Solrød kommune
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin