Ein einladendes Restaurant

In der schmalen Adelgade, eingebettet zwischen Alt- und Neubauten, liegt das Restaurant „Glød“ im Turbinenhaus in unmittelbarer Nachbarschaft des ehemaligen Elektrizitätswerks. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoss an der Ecke eines kleinen Vorplatzes, der sich an das Turbinenhaus anschließt.

Im Restaurant „Glød“ wird Mittagessen für die Mitarbeitenden der Unternehmen serviert, die im Turbinenhaus ihre Büros haben. Die Mittagsgäste kommen in einem Zeitfenster von zwei Stunden, oft in kleinen Gruppen, und genießen eine kurze, entspannende Pause mit Kolleginnen und Kollegen.

Abends verwandelt sich das „Glød“ in ein gemütliches Restaurant, denn es wird oft in kleinere Räume aufgeteilt. Auch für größere private Feiern wird es gern genutzt. Die Speisen werden in Schüsseln serviert, damit die Gäste am Tisch sie sich teilen können – nach dem Prinzip des „Social Dining“. Hier wird viel Wert auf tolle Geschmackserlebnisse und eine gemütliche Atmosphäre gelegt, in der die Gäste sich wohl fühlen.

Weiche Materialien

Das Turbinenhaus ist ein moderner, nachhaltiger Neubau von 2016 mit roter Klinkerfassade und attraktiven Tombak-Details an den großen Fensterpartien. Die architektonische Identität des Hauses besteht aus einem harmonischen Mix rustikaler Materialien mit kontrastierenden Details.

Auch das „Glød“ verfügt über große Fenster zur Straße und zum Vorplatz hin. Zur neuen Einrichtung gehören raumhohe Gardinen, die einen feinen, ruhigen Zusammenhang zwischen Fußboden und Decke schaffen und die Atmosphäre im Lokal verdichten.

An den Decken wurden, wie im gesamten Gebäude, Troldtekt-Akustikplatten in der Farbe Natur Grau angebracht – eine akustikfreundliche Wahl, die nachhaltig ist und hervorragend zum Charakter des Hauses passt. Die Fußbodenbeläge wechseln zwischen Terrazzo und Holzdielen. Auch die Möbel aus Holz und anderen weichen Materialien strahlen Wärme aus, und Grünpflanzen sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Die Rückwand des großen, flexiblen Lokals ist mit einer Wanddekoration verziert, die den ruhigen Gesamteindruck und die Persönlichkeit des Restaurants noch verstärkt.

Fakten

Projekt:
Restaurant Glød in Kopenhagen, Dänemark
Architekten:
Danielsen Architecture A/S
Bauherr:
Tetris Adelgade K/S
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0
Montage:
Mit Troldtekt-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin

Zertifizierung

Das Restaurant „Glød“ liegt im Turbinehuset, einem rundum nachhaltigen Neubau mit DGNB-Zertifizierung in Gold.