Ruhe für Beisammensein und Nähe

Das neu eröffnete Restaurant im neuen Aarhuser Stadtteil Aarhus Ø liegt an der Nordseite der „Insel“ direkt am Wasser – der Name des Restaurants „Havnær“ (Meeresnah) ist daher gut gewählt.

Mit Ausblick auf das Meer, den Horizont und den Wald Riis Skov hat das Restaurant Havnær eine einzigartige Lage. Die Eigentümer hatten zuvor in Glyngøre ein Restaurant direkt am Wasser, und natürlich stehen auch jetzt vor allem Fisch und Schalentiere auf der Speisekarte. Das Restaurant liegt auf Straßenebene und bietet daher auch Plätze im Freien an.

Das Gebäude trägt den Namen SHIP und wurde von der Firma Olav de Linde in Aarhus gebaut, die eigentlich für die Umwandlung von Industriegebäuden bekannt sind. Olav de Linde war auch an der Einrichtung des Restaurants Havnær beteiligt, da sich die Firma besonders um die nachhaltige Ausnutzung von Materialien bemüht.

In diesem Fall hat man bspw. überschüssiges Holz von den Fußböden der Wohnungen für die Bartische und überschüssige Natursteine der Fassade für die Tischplatten und die Bar genutzt. Ein wirklich elegantes Detail.

Die Lüftung im Restaurant wurde mit Troldtekt-Platten in die Deckenlösung integriert. Ausgewählte Troldtekt-Platten sind diffussionsoffen, wodurch frische Luft im Restaurant verteilt wird.

Stilvolle Einrichtung

Die Einrichtung im Havnær ist äußerst minimalistisch, da man sich für den Ausblick auf das Wasser Ruhe gewünscht hat. Der Designer Søren Vester, der selbst in der Nähe von Glyngøre ansässig ist, war für die Einrichtung verantwortlich. Der Fokus wurde auf nachhaltige Materialien und Einrichtung gelegt.

Die Decken sind mit schwarzen Troldtekt-Akustikplatten verkleidet, was eindeutig eine nachhaltige Entscheidung ist. Durch die dunklen Decken entsteht mehr Nähe in dem großen Restaurant, sie unterstreichen aber auch die Stärke des Tageslichts und bilden einen Rahmen um den Ausblick.

Die Decken bilden, was Struktur und Schallabsorption betrifft, ein ansprechendes Gegenstück zu den gegossenen Böden. Auch die anderen Elemente der Einrichtung, wie die raumteilenden Schirme, Ledersitze und Holzleisten an ausgewählten Wandflächen, bieten Struktur oder Stofflichkeit.

Fakten

Projekt:
Restaurant Havnær in Aarhus, Dänemark
Architekten:
Arkitema Architects
Einrichtung:
Søren Vester
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Farbe:
Schwarz 207
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben und Troldtekt C-60-Schienensystem
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin