Restaurant in maritimer Atmosphäre

Am Kai des Jachthafens von Aarhus (Dänemark) liegt ein neues Restaurant, bei dem man beim Verzehr eines leckeren Fischgerichts im Freien oder im Innenbereich sitzend den Blick über den beschaulichen Hafen und den neuen Stadtteil Aarhus Ø schweifen lassen kann.

Das Restaurant Anker liegt in einem Neubau, der sich harmonisch in die vorhandene Umgebung des Jachthafens einfügt. Die vorhandene Bebauung besteht aus eher kleinen Gebäuden, wie kleine Schuppen, Bootshäuser, Fischgeschäfte und Klubräume. Um nicht aus dem Rahmen zu fallen, ist das Dach des Gebäudes in kleinere Einheiten aus drei Satteldächern unterteilt.

Auch bei den Materialien passt sich das Gebäude an seine Umgebung an. Eine Kombination aus schwarz gestrichenem Holz und sogenannten grauen Ziegeln verleiht ihm einen maritimen und modernen Ausdruck. Bei der Ankunft am Gebäude trifft man als erstes auf einen skulptural wirkenden Schornstein, der dem Ort Identität verleiht. Im ersten Stock des Gebäudes befindet sich der Sitz des Datenanalyseunternehmens Enversion, das ebenfalls eine tolle Aussicht hat.

Gediegene Materialien

Große Fensterpartien und Türpartien im Restaurant zu ebener Erde sorgen für einen fließenden Übergang zwischen Außen- und Innenbereich und bietet die Möglichkeit, den Raum zu belüften und die Gäste im Außenbereich problemlos zu versorgen. Der Eingangsbereich befindet sich gut platziert an einer Stellen, an der der Gebäudekörper versetzt ist, sodass eine windgeschützte Ecke als Eingangsbereich entsteht. Die Materialien im Innenbereich sind durchdacht gewählt und gediegen, wie das auch bei den Fassaden der Fall ist.

Beim Fußboden handelt es sich um Holzpflaster, das sehr strapazierfähig und gleichzeitig schön anzuschauen ist und die maritime Stimmung unterstreicht. Die Decken sind mit schwarzen Troldtekt-Holzwolleleichtbauplatten verkleidet, die für eine ruhige, zusammenhängende Deckenfläche mit guter Akustik sorgen. Eine durchgehende Mauer aus grauen Ziegeln zwischen Restaurant und Küche unterstreicht die ruhig wirkende Einrichtung mit intim anmutender Atmosphäre, die durch lange raumtrennende Gardinen und Fensterpartien aus Edelholz unterstrichen wird.

Fakten

Projekt:

Restaurant Anker am Jachthafen in Aarhus, Dänemark

Architekten:
Luplau & Poulsen Arkitekter A/S
Bauherr:
A.F.I. Ejendomme
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Schwarz 207
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt Struktur-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin