Nachhaltigkeit und Akustikgestaltung im Chamberlain Hotel

Nachhaltigkeit und ethisches Design sind die Gestaltungsprinzipien für eine neue unterirdische Cocktailbar und ein ganztägig geöffnetes Restaurant in der Nähe des Londoner Towers, betrieben von der englischen Brauerei und Pubkette Fuller’s Brewery.

Die neuen gastronomischen Einrichtungen im Londoner Chamberlain Hotel wurden von dem Innenarchitekturbüro Sibley Grove entworfen und zeigen, wie ethisch agierende Designer mit zukunftsorientierten Kunden zusammenarbeiten können, um ansprechende Räumlichkiten zu schaffen, deren Umweltauswirkungen minimal sind. Die Anschaffung von hochwertigen Materialien aus verantwortungsvollen Quellen und die Berücksichtigung der Identität und Geschichte vorhandener Gebäude und Umgebungen ermöglichen die Schaffung von Räumen, die viele Jahre lang attraktiv und relevant sind. Bei diesem Ansatz können die Materialien nach Ablauf der ursprünglichen Nutzungsdauer recycelt, wiederverwendet oder neuen Nutzungen zugeführt werden.

Vor diesem Hintergrund wollten die Innenarchitekten so viele nachhaltige und Cradle to Cradle-zertifizierte Materialien wie möglich verarbeiten, darunter Wand- und Bodenfliesen, Holz, Teppiche und schallabsorbierende Holzwolle-Leichtbauplatten von Troldtekt (mit Cradle to Cradle-Zertifizierung in Silber).

Innenarchitekt Jeremy Grove erklärt: „Wir glauben, dass gutes Design das Leben der Menschen verbessern und im Einklang mit unserer natürlichen Umgebung stehen sollte. Das Gastgewerbe ist traditionell verschwenderisch, aber die Menschen suchen heute nach Wegen, es besser zu machen. Cradle to Cradle ist eine sehr wirksame Methode, um Probleme wie weltweite Rohstoffknappheit, Ausbeutung durch Arbeit und zu viel Abfall anzugehen. Das Chamberlain Hotel ist unser drittes Projekt für Fuller’s in den letzten zwölf Monaten, in dem wir eine beträchtliche Zahl an Cradle to Cradle-zertifizierten Produkten verarbeitet haben.“

In dem komplett umgestalteten Erdgeschoss befinden sich jetzt eine attraktive Bar und ein Restaurant mit schlichtem, modernem Interieur. Innenausbau und Ausstattung der Räume sind sehr zurückhaltend, um Höhe und Volumen zu schaffen. Tragende Säulen und Gewölbedecken liegen frei, und die Fassade wurde so gestaltet, dass viel natürliches Licht in die Räume strömen kann. Dadurch sind viele harte Oberflächen entstanden, die den Nachhall verstärken und einen hohen Lärmpegel erzeugen. Dieses Problem wurde durch den Einbau von Troldtekt-Akustikplatten gelöst.

Ebenfalls im Erdgeschoss befindet sich die neue Hotelrezeption, die frisch und lebhaft wirkt. Am dortigen Counter, der aus Beton mit Zierelementen aus schwarzem Stahl angefertigt wurde, kann man sich eine Tasse Brewer Street Coffee aus hauseigener Röstung servieren lassen. Die Innenarchitekten haben eine Vielzahl verschiedener Möbel eingebracht, um Plätze zum Ausruhen, zum konzentrierten Arbeiten oder für entspannte Gesprächsrunden zu schaffen.

Die prägnanteste Neuerung im Hotel jedoch ist die brandneue Cocktailbar, die sich im Untergeschoss des Chamberlain befindet. Dort gibt es einen privaten Gesellschaftsraum und gemütliche Ecken für Grüppchen, und die Bar ist groß genug für Veranstaltungen mit bis zu 130 Gästen.

>> Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeits- und Umweltgrundsätzen von Troldtekt finden Sie hier

Fakten

Projekt:
The Chamberlain Hotel in London, Großbritannien
Architekten:
Sibley Grove (Innenarchitektur)
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0
Text & Fotos
Text:
Christopher Sykes, Pressential Ltd
Fotos:
Sibley Grove