Das Pflegeheim der Zukunft heißt Huset Nyvang

In Randers hat man ein hochmodernes Pflegeheim nach niederländischem Vorbild errichtet. Die 60 pflegegerechten Wohnungen sind wie ein kleines Dorf in einstöckigen Häusern angelegt.

Hier können sich die Bewohner unter geschützten Rahmenbedingungen frei bewegen, da das Gelände durch einen kaum wahrnehmbaren Zaun gut geschützt ist. Die dementen Bewohner sind so viel mobiler und können die an das Pflegeheim angeschlossene Kita und den kleinen Marktplatz besuchen, wo ein Becker, ein Friseur und die Serviceeinrichtungen des Heims liegen – eine in Dänemark bisher einzigartige Einrichtung.

Bereits vor der Einweihung wurde Huset Nyvang der Titel „Gesundheitsbau des Jahres 2017“ verliehen. Das versteht man sofort, wenn man das geschäftige Treiben auf dem Marktplatz verfolgt und sieht, wie selbstverständlich die Senioren mit den kleinen Kindern umgehen. Darüber hinaus ist das Huset Nyvang mit der neusten Pflegetechnologie ausgerüstet, die die Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Mehr Zuhause als Pflegeeinrichtung

Die Wohnungen sind als kleine, mit Ziegelsteinen gemauerte Häuser angelegt, sodass man auf Grund ihrer bescheidenen Größe eher das Gefühl bekommt, in einem richtigen Zuhause zu sein als in einer Pflegeeinrichtung. Die Häuser sind in Gruppen mit einem gemeinsamen Eingangsbereich angeordnet. Das sich anschließende Pflegecenter und die Kindertagesstätte fallen größer aus. Damit bilden die Gebäude eine natürliche Hierarchie. Zusätzliche Synergien ergeben sich dadurch, dass die älteren Bewohner täglich auf Kleinkinder treffen. Eine einzigartige Möglichkeit, die es in herkömmlichen Pflegeeinrichtungen nicht gibt.

In dem großen weißen Hauptgebäude sind die Funktionen für Senioren, Kinder und Personal gesammelt. Selbstverständlich gibt es eine klare Aufteilung, aber es kann leicht Kontakt zwischen den Generationen hergestellt werden. Das Servicegebäude ist für die älteren Bewohner ein beliebtes Ausflugsziel, und der nach Süden gelegene Marktplatz mit seinen Anlaufstellen sorgt für viel Leben.

Das bahnbrechende, von Friis & Moltke Architects entworfene Projekt hat einen klaren nordischen Touch. Sowohl Kindertagesstätte als auch Pflegecenter sind lichtdurchflutet, freundlich eingerichtet und haben hohe Deckenhöhen. Weiß gestrichene Troldtekt-Platten binden die Räume ästhetisch zusammen und harmonieren gleichzeitig mit den unterschiedlichen Höhen und schrägen Flächen, die teilweise bis zum Dachfirst reichen.

Fakten

Projekt:
Huset Nyvang in Randers (DK) ist Pflegeeinrichtung und Kindertagesstätte unter einem Dach, wobei Geborgenheit und Wohlergehen im Mittelpunkt stehen.
Architekten:
Friis & Moltke Architects
Bauherr:
Randers Kommune
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt und Troldtekt Plus Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt

Awards

„Gesundheitsbau des Jahres 2017“