Troldtekt Standardlösung in Häusern von Frifeldt

Inmitten von windgepeitschten Sanddünen und kargen Binsengräsern in der jütländischen Heide liegt dieses Freizeithaus der Firma Frifeldt. Der Badeort Søndervig, der örtliche Golfplatz und der weite, flache Strand sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Bei diesem Sommerhaus wurden weder der Standort noch die Einrichtung oder die Auswahl der Materialien dem Zufall überlassen.

„Bei Frifeldt haben wir unsere eigenen Architekten, die die Häuser entwerfen und einrichten. So erhalten unsere Kunden schöne, moderne und funktionale Häuser von höchster Qualität, die sich gut in die jeweilige Umgebung einpassen", berichtet Kurt Kristensen, Verkaufsleiter bei Frifeldt.

Die Natur und das Licht werden ins Haus eingeladen
Mit 102 m2 Wohnfläche, drei Zimmern und zwei Bädern sowie einer schön eingerichteten Schlafempore eignet sich das Haus für die Vermietung ebenso gut wie für die private Nutzung. Alles ist minimalistisch und in hellen Farben gehalten. Die Holzwände vermitteln die richtige Sommerhausstimmung, und um einen Kontrapunkt zu setzen und etwas von der umgebenden Natur ins Haus zu lassen, sind die Decken in allen Räumen mit hellen, naturfarbenen Troldtekt-Akustikplatten verkleidet. Diese Decken sind Standard in allen Freizeithäusern von Frifeldt – aus guten Gründen.

„Unsere Kunden können zwar selbst bestimmen, wie ihre Decken aussehen sollen, aber wir empfehlen Troldtekt. Der Trend im Hausbau geht zu großen Räumen und harten Materialien. Das macht die Akustik oft problematisch. Als Lösung für dieses Problem ist Troldtekt einfach fantastisch. Mit den Akustikplatten verringern wir den Raumschall und schaffen zugleich eine optisch ansprechende und wirtschaftlich vernünftige Lösung", erklärt Kurt Kristensen.

Fakten

Projekt:
Ferienhaus in Søndervig, Dänemark
Architekten:
Frifeldt
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur hell
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Fotos:
Tommy Kosior, Troldtekt A/S