Raumdecke als einheitliche Fläche

Das Einfamilienhaus sollte gründlich saniert und erweitert werden. Es waren viele Entscheidungen zu treffen, von den Materialien für den Ausbau bis hin zum architektonischen Ausdruck. Im Ergebnis steht ein Haus mit einer besseren räumlichen Einteilung und viel Respekt für den ursprünglichen Baustil.

Der typisch dänische Bungalow aus den 1960er Jahren hat mehrere Anbauten erhalten, und dank ihrer durchdachten Initiativen verfügt die Eigentümerfamilie jetzt über ein großes Wohnzimmer, das das Haus in seiner Gesamtheit zusammenhält und viel Kontakt zum Garten schafft.

„Es war schon verlockend, dem Haus einen völlig neuen Charakter zu verleihen, aber wir haben uns dafür entschieden, die gelben Ziegelmauern im Innern und die schwarze Stirnseite der Fassade beizubehalten“, berichtet Sara Brandi.

Die Familie entschied sich für die Designlösung Troldtekt Line in Weiß an sämtlichen Zimmerdecken. Lediglich in einem der Bäder kam Troldtekt Line in Schwarz zum Einsatz, denn das Bad soll eine intensive Wellness-Stimmung ausstrahlen.

Kontinuierliche Präzision
Mit der Designlösung Troldtekt Line haben die Hausbesitzer eine Akustikdecke gewählt, die eine in allen Räumen durchgehende Fläche erzeugt – anstelle von sichtbaren Einzelplatten. Die Oberfläche von Troldtekt Line weist in gleichmäßigen Abständen eingefräste Nuten in Längsrichtung auf. Werden die Platten an Decke oder Wand zusammengesetzt, setzen sich die Nuten wie endlose Linien fort.

Diese Linien verleihen der Akustikdecke einen präzisen und dabei eleganten Ausdruck, der gut zu dem modernistischen 1960er-Bungalow passt. Die Decke wirkt zugleich stofflich und lebendig, wenn man sie quer zu den Linien betrachtet. Ein sehr schönes Detail, findet Sara Brandi.

Die Familie ist sehr zufrieden mit der neuen Decke, die die Offenheit und minimalistische Einrichtung des Wohnzimmers unterstreicht. Die akustische Wirkung ist so effektiv, wie erwartet. Das Haus strahlt jetzt viel Ruhe aus, sowohl akustisch als auch ästhetisch.

Fakten

Projekt:
Sanierung eines Bungalows aus den 1960er Jahren in Farum, Dänemark
Bauherrin:
Sara Brandi
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Line Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101 und Schwarz 207
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Montage:
Mit Troldtekt Strukturschrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin