In Szene gesetztes Tageslicht

Østbirk war der Ort, wo die Fensterfertigung im Jahr 1946 gegründet wurde. Jetzt kann man die Erzählung über VELUX und die Entwicklung zu Gebäuden mit mehr Tageslicht und besserem Raumklima selbst verfolgen. VELUX Collection im dänischen Østbirk ist ein sehr lehrreiches und ästhetisches Erlebnis.

„Bringing Light to Life“ lautet das Thema des neuen Showrooms der VELUX Collection in Østbirk. Das ältere Gebäude aus roten Ziegeln wurde auf beeindruckende Weise in eine historische Ausstellung sowie eine Schau über modernste Fenstertechnologie verwandelt.

Im Showroom wurde die Zwischendecke stellenweise entfernt und ein Raum mit offener Dachkonstruktion mit mehreren VELUX-Fenstern geschaffen, durch die das Tageslicht strömt. Um einen Tisch, der den Mittelpunkt bildet, steht eine hohe Konstruktion, deren schräge Säulen die schrägen Dachflächen nachahmen. Hier werden neueste Technologie und designerische Möglichkeiten der VELUX-Fenster gezeigt. Eine sehr elegante Szenografie, in der das elektrische Licht des Raumes integriert ist und die Präsentation des Tageslichts durch den Raum unterstreicht.

Gewicht auf Raumklima

Für VELUX geht es bei Dachfenstern auch um gesundes Raumklima. Ein sehr dichtes Fenster, das sich zum Lüften öffnen lässt, ist für das Raumklima entscheidend. Der Showroom mit dem Motto „Bringing Light to Life“ ist mit weißen Troldtekt-Akustikplatten an den Decken und Giebeln verkleidet, was neben einer guten Akustik auch zum guten Raumklima beiträgt.

An einem Ende des Raumes liegen praktische Einrichtungen und darüber ein Besprechungsraum mit Glaswänden, sodass eine Balance zur doppelten Raumhöhe entsteht. Stühle in VELUX-Rot stehen in schönem Kontrast zu der ansonsten einfachen, weißen Einrichtung.

An dem hohen Giebel mit Troldtekt-Platten hängen mehrere Bildschirme, wie ein Mosaik. Dort werden abwechselnd Bilder gezeigt, die mit VELUX in Beziehung stehen. Die Kombination aus blanken Bildschirmen, rustikalen Wänden und Troldtekt-Akustikplatten sind ein weiteres schönes Detail des Raumdesigns.

Troldtekt erhielt 2017 den dänischen Baukomponentenpreis der Stiftungen VILLUM FONDEN und VELUX FONDEN. Im Zuge der Preisüberreichung wurde erklärt:

„Troldtekt-Akustikplatten sind ein mustergültiges Beispiel dafür, wie eine verhältnismäßig einfache Baukomponente mit wenigen Anwendungsmöglichkeiten so weiterentwickelt wurde, dass die Platten heute Ästhetik und Funktionalität vereinen und in vielen Arten von Bauwerken zum Einsatz kommen. In Kombination mit dem klaren Umweltprofil und der dokumentierten Nachhaltigkeitsarbeit von Troldtekt schafft diese Baukomponente einen deutlichen Mehrwert für alle am Bau Beteiligten wie auch die späteren Nutzer.“

Fakten

Projekt:
VELUX Collection Østbirk, Dänemark
Architekten:
Rosan Bosch Studio
Bauherr:
VELUX
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0
Montage:
Mit Troldtekt-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin