Grafischer Ausdruck und haltbare Materialien

In der Kopenhagener Innenstadt, zwischen dem ehemaligen Elektrizitätswerk, kleineren Bürgerhäusern und dem „Dronningegården“, einer architektonischen Perle des nordischen Funktionalismus, passt sich das neue Bürogebäude „Turbinehuset“ (Turbinenhaus) mit Restaurant und Supermarkt im Erdgeschoss perfekt in die Umgebung ein.

Eine rote Klinkerfassade und attraktive Tombak-Details an den Fensterpartien kennzeichnen das Turbinenhaus in der Kopenhagener Adelgade. Mit seinen sechs Etagen wirkt der Bau zwar recht massiv, eröffnet jedoch durch die Zurücksetzung eines Gebäudeteils einen freundlichen, urbanen Vorplatz und gewährt so zusätzliches Tageslicht für die Büroetagen. Das Turbinenhaus beherbergt eine Reihe von Unternehmen und Bürofirmen, die das Kantinencafé im Erdgeschoss nutzen, das sich allabendlich in das Restaurant Honey verwandelt.

Das Turbinenhaus wurde von Danielsen Architecture A/S in Zusammenarbeit mit Tetris als durchdachtes und nachhaltiges Bürogebäude entworfen, das durch eine moderne und flexible Gestaltung überzeugt. Eine DGNB-Zertifizierung in Gold bescheinigt dem Neubau weitestgehende Nachhaltigkeit.

Rustikaler Kern

Die Eingangspartie und die Haupttreppe sind prägend für die architektonische Identität des Baus und halten stets die Balance zwischen rustikalen Materialien und intelligenten Details. Das Tageslicht durchflutet das Treppenhaus und die Büroetagen, die über Fenster sowohl zur Straße als auch zum Lichthof hin verfügen. Sämtliche Decken im Gebäude sind mit grauen Troldtekt-Platten verkleidet, die eine gute Akustik gewährleisten. Integriert wurde eine speziell entwickelte Deckenbeleuchtung, die dank eines Schienensystems variabel ist.

Der rustikale Ausdruck setzt sich auch in den Räumen der IC Group auf den drei obersten Etagen fort. Das Unternehmen wünschte sich eine eher rohe, grafisch anmutende Innenausstattung mit glatten Betonböden. Man freut sich dort über die zentrale Lage des Turbinenhauses und über eine moderne, flexible Inneneinrichtung aus hochwertigen Materialien. „Trotz der rohen Innenraumgestaltung funktioniert die Akustik optimal“, berichtet Line Johansen von der IC Group.

Fakten

Projekt:

Bürogebäude „Turbinehuset“ in Kopenhagen, Dänemark

Architekten:

Danielsen Architecture A/S

Bauherr:

Tetrep Adelgade K/S

Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt und Troldtekt Plus Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
K0, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, arkitekt MAA
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, arkitekt MAA

Awards

Turbinehuset wurde von der Stadt Kopenhagen als ein „besonders schönes“ Gebäude ausgezeichnet, weil es einen positiven Beitrag zum Erleben einer „Stadt mit hoher Qualität im städtischen Raum“ leistet.

Zertifizierung

Eine DGNB-Zertifizierung in Gold bescheinigt dem neuen Bürogebäude „Turbinehuset“ weitestgehende Nachhaltigkeit.