Midtconsult

Einst bevölkerten Filmstars wie Clint Eastwood, Poul Reichhardt und Sophia Loren die hohen Räume. Heute ist das ehemalige Kino im dänischen Brabrand, einem Vorort zu Aarhus, das früher den Namen „Vest-Teatret“ („Das West-Teater“) trug, ein modernes Bürodomizil mit besonderer Atmosphäre. Jetzt sind es die Mitarbeiter des Ingenieurbüros Midtconsult, die in den attraktiven Räumlichkeiten die Hauptrolle spielen.

Midtconsult – Ingenieurbüro im umgebauten Kino

Das Vest-Teatret wurde 1957 erbaut. Der Entwurf stammte von den damals noch jungen Architekten Knud Blach Petersen und Knud Fries. Der verhältnismäßig bescheidene Bau war elegant komponiert und verfügte über eine niedrige, transparente Eingangsfassade zum Silkeborgvej. Dahinter erhebt sich der hohe Kinosaal als kompaktes Volumen in gelbem Ziegelstein.

Das Filmtheater schloss 1983 und erlebte dann verschiedene Nutzungen. Heute erstrahlt es in neuem Glanz. Eigentümerin ist die Bauunternehmung Byggeselskabet Olav de Linde, die dem Ingenieurbüro Midtconsult großen Einfluss auf die Gestaltung eingeräumt hat. Beim Umbau war nicht zuletzt entscheidend, die Seele und die zahlreichen schönen Details des Gebäudes zu erhalten, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich der Funktionalität zu machen.

Morten Prinds, Miteigentümer von Midtconsult, findet große Freude an der neuen Büroumgebung: „Die Sanierung war ganz klar eine Herausforderung, denn die Räumlichkeiten sollten einerseits zeitgemäß sein und andererseits den historischen Look und das Design des alten Kinos widerspiegeln. Im Kinosaal haben wir beispielsweise die braunen Hohlziegel beibehalten, denn sie sind ein wichtiger Bestandteil der Geschichte. Die Teilung des Saals war notwendig, doch durch den Einsatz von Glaswänden nimmt man das große Volumen immer noch deutlich wahr.“

„Auch von der Akustik her war dies eine interessante Aufgabe, die wir mit einem richtig guten Ergebnis gelöst haben. Die Nachhallzeiten in den verschiedenen Raumtypen sind nahezu perfekt. Bei den meisten Deckenflächen haben wir uns für weiße Troldtekt-Platten entschieden. Dieses Material entspricht unserer Vorstellung von leicht roh und robust wirkenden Innenräumen. Außerdem handelt es sich um ein preisgünstiges Produkt. Wir konnten sogar einen Teil der bereits vorhandenen Deckenplatten wiederverwenden und haben sie einfach weiß streichen lassen.“

Fakten

Projekt:
Midtconsult, ein modernes Bürodomizil im dänischen Brabrand, Dänemark
Architekten:
Olav de Linde
Bauherr:
Olav de Linde
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt MAA
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt MAA