Ein Haus voller Kreativität

Filmby Aarhus (Filmstadt Aarhus) wächst weiter und stärkt die Position als Zentrum für Film- und Medienproduktion in Westdänemark. Im neuen Gebäude, Filmby 3, haben sich bereits 19 Unternehmen eingerichtet.

Im Hafen von Aarhus hat Filmby Aarhus zwischen Dokk1 und der Tageszeitung Jyllands-Posten ihren Standort in mittlerweile drei aneinandergereihten Gebäuden – alle mit Ausblick auf das Hafenbecken 3.

Der kreative Gewerbepark von Filmby ist Standort für mehr als 100 Unternehmen, die sich alle mit Film, Medien oder Spiel beschäftigen. Der industrielle Eindruck, der durch den nahegelegenen Hafen entsteht, hat auch auf die Architektur von Filmby abgefärbt, in der ein ehemaliges Turbinengebäude u. a. in Büros und Studios umgewandelt wurde.

Filmby 3 wurde ebenfalls aus rustikalen Materialien errichtet und lädt Passanten ebenso wie die vielen Menschen, die in der Umgebung arbeiten oder studieren, zum Aufenthalt ein. Dieses Gebäude hebt sich jedoch dadurch hervor, dass es in die Umgebung hineinreicht und zu einem größeren visuellen Zusammenhang im Stadtviertel beiträgt.

Inspirierendes Haus

In Filmby 3 haben Kaospiloterne, Aarhus Filmværksted, FILMLAB, Funday Factory und viele andere Unternehmen ihren Sitz. Das Gebäude wurde im Hinblick auf optimale Flexibilität für die vielen Mieter geplant. Die Einrichtung des Gebäudes gründet sich auf einfache und robuste Materialien wie Beton, Cortenstahl und Holz.

Die meisten Decken sind mit Troldtekt-Akustikplatten verkleidet, die die Nachhallzeit effizient reduzieren und den Räumen Wärme verleihen.

Durch die variierenden Geräumkigkeiten und vielen Möglichkeiten bietet die neue Filmstadt Platz für Innovation und Inspiration für die digitale und visuelle Branche. An der Fassade von Filmby 3 ist die Kunstvideoinstallation „The Garden in the Machine“ vom Künstler Jesper Just geplant. Die lebendige Fassade wird ein Wahrzeichen für das kreative Stadtviertel am Hafen sein.

Fakten

Projekt:
Filmby 3 in Aarhus, Dänemark
Architekten/Gesamtberater:
AART Architects A/S
Bauherr:
Filmby Aarhus, Aarhus Kommune
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau und Weiß 101
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin