Unterstützung für Kaufmannsladen

Dank des Einsatzes engagierter Bürger hat Troldhede einen modernen Lebensmittelmarkt und eine Tankstelle bekommen. Troldtekt hat die Einrichtung des neuen Ladens finanziell unterstützt, und wir kaufen wann immer möglich vor Ort ein.

Troldtekt CSR-Aktivitäten umfassen die Unterstützung für einen lokalen Kaufmannsladen

Für eine kleine Landgemeinde kann ein Lebensmittelladen von großer Bedeutung sein, beispielsweise als informeller Treffpunkt für die Bürger. Oder als Stelle, wo man Medikamente und Pakete abholen kann. Und als Gelegenheit für Nebenjobs für die jungen Leute im Ort. Ein guter Kaufmannsladen steht ganz oben auf der Wunschliste vieler ländlicher Orte in Dänemark, und Troldhede ist keine Ausnahme.

Deshalb gab es seitens der Bürger große Unterstützung für die Einrichtung eines modernen Lebensmittelmarkts als Nachfolge für den alten Landkaufmann in Troldhede. Das alte Gebäude wurde abgerissen, und am 1. September eröffnete ein neuer Lebensmittelmarkt in Troldhede. Neben dem Gebäude befindet sich eine Selbstbedienungstankstelle.

„Es bedeutet den Bürgern viel, dass sie einen Ort zum Einkaufen haben, und durch den Bau eines modernen Markts haben wir eine Lösung geschaffen, die viele Jahre halten wird. Familien mit Kindern und Pendler müssen nicht irgendwo unterwegs einkaufen, denn in unserem neuen Supermarkt haben wir ein breites Angebot an Waren für den täglichen Bedarf. Auch für die älteren Bürger, die nicht einfach den Bus in die nächste Stadt nehmen können, ist das ein Gewinn“, erklärt Mathias Bjerg Kristensen, der den neuen Markt in Troldhede betreibt. 

Naheliegende Unterstützung
Der neue Lebensmittelmarkt wurde teilweise durch Genossenschaftsanteile finanziert, die die Bürger gekauft haben. Auch Troldtekt hat Anteile an dem Laden gekauft, um das wirtschaftliche Fundament für dessen Errichtung zu sichern. Außerdem haben wir die Akustikdecken für den gesamten Neubau gespendet, und wir kaufen dort natürlich ein, wann immer es uns möglich ist.

„Ohne die Unterstützung vor Ort hätte es sich nicht machen lassen, in Troldhede einen neuen Markt zu eröffnen“, meint Mathias Bjerg Kristensen. „Das war das A und O, dass alle in der Gemeinde – von den Bürgern bis zu den Gewerbetreibenden – sich für das Projekt zusammengetan haben, denn es erfordert schon eine Menge Willen und Engagement, um in einer kleinen Landgemeinde einen Lebensmittelmarkt zu betreiben. Hier draußen passieren die Dinge nicht von selbst. Wenn die Leute die Möglichkeit, vor Ort einzukaufen, nicht nutzen, dann geht das nicht.“

Troldtekt fertigt seit 1935 Holzwolle-Leichtbauplatten in Troldhede, und nach dem Wachstum und den Erweiterungen der letzten Jahre ist die Bedeutung unserer Fabrik für den Ort noch gewachsen. Ein Teil unserer Beschäftigten wohnt im Ort, und wir legen Wert darauf, lokale Initiativen zu fördern.