Sponsoring für die Architekten von morgen

Innovation ist bei Troldtekt ein Grundwert. Deshalb zeichnen wir Studierende aus, die neue Ideen für Architektur entwickeln. ­

Erneut waren wir 2019 Hauptsponsor eines Wettbewerbs, bei dem Hamburger Studierende die Schule der Zukunft gestalteten.

Sponsoring für die Architekten von morgen | Troldtekt GmbH

Mit Ausgangspunkt in einem konkreten Bauvorhaben nahmen im Vorfeld der SCHULBAU-Messe in Hamburg im Februar sechs Teams aus Studierenden an einem Wettbewerb teil. Auf der Grundlage eines Vor-Ort-Besuchs, mehrerer Recherche-Interviews und eigener architektonischer Ideen sollten die Studierenden einen Vorschlag zur Gestaltung des neuen Schulcampus Neugraben erarbeiten.

Allein im Großraum Hamburg werden in den kommenden für Milliarden von Euro neue Schulen gebaut – deshalb ist es wichtig, die besten Ideen für die Schule der Zukunft zu formulieren. Hier sollten die sechs Teams aus Architekturstudierenden mehrerer ortsansässiger Hochschulen ihre innovativen Ideen entwickeln und darstellen.

Unterstützung in einem Kernbereich

Wie schon 2018 war Troldtekt 2019 Hauptsponsor des Wettbewerbs – einerseits, weil wir gern die Architekten von morgen zum schöpferischen Arbeiten anregen möchten, und andererseits, weil wir unsere soziale Verantwortung auf unsere neuen Kernmärkte ausdehnen möchten, unter denen auch Deutschland ist.

Auf der anderen Seite haben wir uns entschieden, unseren eigenen Wettbewerb, den Troldtekt Award, bei dem Studierende aus allen Ländern immer wieder neue, originelle Wege zur Verwendung von Troldtekt-Akustikplatten aufgezeigt haben, endgültig einzustellen. Dazu sagt Troldtekt-­Geschäftsführer Peer Leth:

„Der Troldtekt Award hat im Lauf der Jahre brauchbare und auch exzentrische Beiträge gezeitigt. Doch jetzt haben wir beschlossen, umzusatteln und stattdessen den Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich an einem echten Bauprojekt zu versuchen, das anschließend in die Praxis umgesetzt wird. In Deutschland besteht ein hoher Bedarf an Sanierungen und Schulneubauten, und Akustiklösungen für Schulen gehören zu den Kernbereichen unseres Geschäfts. Deshalb halten wir den Wettbewerb der SCHULBAU-Messe für förderungswürdig.“

Wir engagieren uns in Studienprojekten

Sozialverantwortung ist einer der Grundwerte von ­Troldtekt. Die Verantwortung für die Ausbildung von jungen Menschen gehört dazu. Jedes Jahr erhalten wir zahlreiche Anfragen von Studierenden, die in ihren Projekten gern Produkte von Troldtekt verarbeiten möchten. Wir freuen uns über alle Anfragen und das Interesse an uns.

Im Jahr 2019 haben wir uns auch an diesen Projekten beteiligt:

Praktikum brachte Datengrundlage

Zwei Studierende des Bachelor-Studiengangs Value Chain Management am VIA University College in Horsens absolvierten ein Praktikumssemester bei Troldtekt. Das Praktikum begann im August 2019 und erfolgte in unserem Werk in Troldhede. Die Studierenden sammelten täglich Daten über die Gesamtanlageneffektivität unserer Maschinen und berichteten diese an das Management. Diese Daten bilden die Grundlage für unsere Arbeit mit dem Lean-Konzept. Einen der beiden Studierenden haben wir seither als Mitarbeiter eingestellt.

Erkenntnisse über Cradle to Cradle beigesteuert

Eine Studierende am Institut für Integrierte Qualitätsgestaltung der Johannes Kepler Universität in Linz hat eine Abschlussarbeit zum Thema „Cradle to Cradle und Rücknahme“ verfasst. Um Erkenntnisse für ihr Examensthema zu gewinnen sprach sie mit Unternehmen, die über Praxiserfahrungen in diesem Bereich verfügen – zu diesem Zweck nahm Troldtekt an einem Interview teil.