Nachhaltige Produktion und ein besseres Leben an Land

Wir von Troldtekt unterstützen die Weltziele für nachhaltige Entwicklung der UN. Wir konzentrieren uns dabei auf die beiden Ziele, zu ­denen wir am besten beitragen können. Im Jahr 2018 zeigt sich dies in Form einer neuen, energieeffizienten Produktionsanlage und einem verstärkten Fokus auf FSC®-zertifiziertes Holz.

Troldtekt unterstützt die Weltziele für nachhaltige Entwicklung der UN und konzentriert sich dabei auf die Ziele, zu denen das Unternehmen am besten beitragen kann. Im Jahr 2018 zeigt sich dies in Form einer neuen, energieeffizienten Produktionsanlage und einem verstärkten Fokus auf FSC®-zertifiziertes Holz

Die UNO-Mitgliedstaaten haben 17 gemeinsame Ziele formuliert, die einen nachhaltigen Ausgleich des Klimas und der Wirtschaft weltweit gewährleisten sollen. Seit der Vorstellung 2015 haben Unternehmen, Organisationen und Verbraucher die Weltziele übernommen, die bis 2030 erreicht werden sollen.

Wir von Troldtekt haben bis auf Weiteres beschlossen, uns auf zwei der 17 Ziele zu konzentrieren: „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“ und „Leben an Land“. Unter den einzelnen Zielen haben wir vier Unterziele ausgewählt, an denen wir arbeiten (siehe Box mit Fakten).

„Wir erkennen alle 17 Ziele an, doch als mittelständisches Unternehmen können wir nicht an allen davon arbeiten. Deshalb haben wir uns entschieden, unseren Einsatz auf die beiden Ziele zu konzentrieren, bei denen wir am meisten bewegen und daneben unsere Cradle to Cradle-Strategie weiterverfolgen können“, erklärt Peer Leth, Geschäftsführer von Troldtekt.

Nachhaltige Produktion
Auch 2018 haben wir weiter in eine nachhaltige Produktion investiert, ganz in Übereinstimmung mit dem UN-Weltziel Nummer 12 für nachhaltigen Konsum und Produktion. Eine völlig neue, zusätz­liche Produktionsanlage für 180 Mio. ­Dänische Kronen (ca. 24 Mio. Euro) wurde im Lauf des Jahres errichtet. Sie bildet das Fundament für die weitere Optimierung unseres Energieverbrauchs. 

„Wir haben uns für die neueste Technologie entschieden, damit wir nicht in zwei, drei Jahren dastehen und sagen müssen, wir hätten die Dinge beim Bau anders machen sollen, um den Verbrauch weiter zu senken“, sagt Peer Leth.

„Zugleich haben wir mit der neuen Produktionslinie die Arbeitsbedingungen durch vollautomatische Prozesse weiter verbessert. Darüber hinaus haben wir uns um die Minimierung der Lärm- und Staubemissionen gekümmert, was unseren Beschäftigten und Nachbarn zugute kommt. So haben wir beispielsweise die Motoren, die die Lüftungsventilatoren antreiben, mit Lärmschutzblechen ­versehen“, erklärt Leth. 

Holz aus verantwortungsvoller ­Waldwirtschaft
Im Hinblick auf das Weltziel Nummer 15 für das Leben an Land hat Troldtekt seit Anfang 2018 den Anteil von FSC-zertifizierter Fichte aus dänischen Wäldern erhöht. FSC ist ein Garant für die sozial, wirtschaftlich und ökologisch verantwortungsvolle Bewirtschaftung unserer Wälder. Wir können jetzt Akustikplatten mit dem Label „FSC 100%“ (FSC®C115450) liefern. Das bedeutet, dass der gesamte Holzinhalt einer Platte FSC-zertifiziert ist, was mit bestimmten Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit und die Handhabung des Rohholzes bei uns verbunden ist.

„FSC-zertifizierte Platten machen schon jetzt einen erheblichen Anteil an unserer Produktion aus, doch wir möchten gern noch mehr davon produzieren, sobald weitere dänische Waldbesitzer ihre Wälder zertifizieren lassen, worauf wir hoffen. Unsere Strategie heißt, nachhaltig zu produzieren, und der Markt ist reif für den Absatz weiterer zertifizierter Produkte“, sagt Peer Leth.

Das FSC-Label gewährleistet unter anderem, dass nicht mehr Bäume gefällt werden als der Wald aus eigener Kraft ersetzen kann – und dass die dort tätigen Forstarbeiter über angemessene Ausbildung, Sicherheitsausrüstung und Löhne verfügen.

Voller Fokus auf FSC
Mit der positiven Entscheidung für FSC hat Troldtekt beschlossen, keine Produkte mehr nach dem PEFCTM-Standard zu zertifizieren, sodass FSC in Zukunft das einzige nachhaltige Holzgütesiegel ist,
auf das Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter achten müssen. Eine „Doppelzertifizierung“ wäre administrativ aufwändig, und PEFC-zertifizierte Produkte werden nur wenig nachgefragt.

Derjenige Anteil unseres Rohholzes, der nicht FSC-zertifiziert ist, stammt ­jedoch größtenteils aus PEFC-zertifizierten Wäldern.

Troldtekt hat das Holzgütesiegel von FSC Danmark erhalten, weil wir strategisch Produkte mit 100 Prozent FSC®-zertifiziertem Holz anbieten.

Troldtekt hat das Holzgütesiegel von FSC Danmark erhalten, weil wir strategisch Produkte mit 100 Prozent FSC®-zertifiziertem Holz anbieten

Fokus auf zwei Oberziele und vier Unterziele

Hier sehen Sie, auf welche Ober- und Unterziele sich Troldtekt besonders konzentriert:

Troldtekt, CSR 2017

Weltziel Nr. 12: "Nachhaltige/r Konsum und Produktion"

  • Oberziel: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen.
  • Unterziel 12.6: Die Unternehmen, insbesondere große und transnationale Unternehmen, dazu ermutigen, nachhaltige Verfahren einzuführen und in ihre Berichterstattung Nachhaltigkeitsinformationen aufzunehmen.
  • Unterziel 12.7: In der öffentlichen Beschaffung nachhaltige Verfahren fördern, im Einklang mit den nationalen Politiken und Prioritäten.
  • Unterziel 12.c: Die ineffiziente Subventionierung fossiler Brennstoffe, die zu verschwenderischem Verbrauch verleitet, rationalisieren (Text gekürzt).

Weltziel Nr. 15: "Leben an Land"

  • Oberziel: Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation und den Verlust der biologischen Vielfalt beenden (Text gekürzt).
  • Unterziel 15.b: Erhebliche Mittel aus allen Quellen und auf allen Ebenen für die Finanzierung einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder aufbringen und den Entwicklungsländern geeignete Anreize für den vermehrten Einsatz dieser Bewirtschaftungs  form bieten, namentlich zum Zweck der Walderhaltung und Wiederaufforstung.