Jens Christian Vestergaard

Jens Christian Vestergaard

Jens Christian Vestergaard wurde 1960 geboren und arbeitet seit 20 Jahren hauptberuflich als Künstler.

Zu den Käufern von Vestergaards Gemälden zählen dänische und ausländische Privatpersonen, aber auch eine Reihe von Banken, Schulen und Kulturhäusern.

120x180 cm

60 x 60 oder 120 x 120 cm

60x120 cm

60 x 240 cm

Interview

Mehrere Gemälde von Jens Christian Vestergaard wurden auf Troldtekt Dekoration reproduziert. Für den Künstler, der sich von eigenen Erlebnissen und Gedanken zu seinen farbenfrohen Gemälden inspirieren lässt, war es interessant, an diesem Prozess beteiligt zu sein.

„Wo die verbale Sprache aufhört, beginnt die Bildersprache.“ Das sagt der dänische Künstler Jens Christian Vestergaard. Für ihn drückt ein Gemälde mehr aus als tausend Worte. Vestergaard bezieht seine Inspiration aus den starken persönlichen Erlebnissen, die ihm in seinem zeitweise rauen Leben widerfahren sind, und in seinem Atelier verwandelt er seine Gedanken in Pinselstriche auf der Leinwand. Dabei herausgekommen sind eine Reihe Gemälde in starken Farben. Eine Auswahl davon können Kunden nun auf Troldtekt Dekoration reproduzieren lassen.

Inspiration in Troldtekt
Für Jens Christian Vestergaard ist es reizvoll zu verfolgen, wie eines seiner Gemälde mithilfe von Digitalfotografie und Drucktechnologie auf eine Troldtekt-Akustikplatte übertragen wird, und zwar in einem weitaus größeren Format als das Original.
„Die Gemälde wirken hervorragend, wenn sie gedruckt werden. Ich habe mich tatsächlich einmal anregen lassen, eines meiner Gemälde nochmals in einer größeren Version zu malen“, sagt Vestergaard, der kein Problem darin sieht, dass seine Werke ihren Charakter ändern können, wenn sie auf Troldtekt Dekoration übertragen werden.
„Oft werden sie dunkler im Farbton, doch das wirkt gut, und ich respektiere voll und ganz, dass das Drucken auf Troldtekt etwas ganz anderes ist als das Arbeiten mit Farbe und Spachtel auf einer Leinwand“, fährt der Künstler fort.

Eine Linie in der Kunst
Vorläufig erscheinen vor allem die frühen Motive Jens Christian Vestergaards auf Troldtekt Dekoration. Der Maler stellt sich vor, dass die Entwicklung und die Linie seiner eigenen Malkunst mit der Zeit auch in den Motiven auf Troldtekt zum Ausdruck kommen kann.
„Ich habe mich vom Nonfigurativen und Abstrakten zu eher konkreten Motiven bewegt und je nachdem, in welchem Raum die Lösung zur Anwendung kommen soll, wäre es interessant, diese Entwicklung auch auf Troldtekt zu zeigen“, sagt er.

Biblisches Motiv
In den letzten Jahren hat ein Motiv das künstlerische Leben von Jens Christian Vestergaard geprägt: die biblische Erzählung von Jakob und der Himmelsleiter und die Geschichte des Turmbaus zu Babel.
„Einerseits symbolisiert das Bild das, was vom Himmel zu uns kommt. Andererseits zeigt es mit dem Turm von Babel unseren Versuch, das Leben selbst zu steuern – einen Versuch, der oft in reinen Luftschlössern endet. Ich könnte mir ein solches Bild gut auf einer Troldtekt-Platte vorstellen – beispielsweise in einem Gemeindesaal“, sagt Jens Christian Vestergaard.