Eine Büroumgebung auf einem Fundament aus Wohlbefinden

12:e nov. 2019

Menschen, denen es gut geht, leisten mehr.

So lautet die Philosophie von Eminent, dem ersten WELL-zertifizierten Bürogebäude Skandinaviens, das geschaffen wurde, um das Wohlbefinden von Menschen zu fördern.

Das Eminent trägt außerdem eine Miljöbyggnad-Zertifizierung in Gold. Der Entwurf für das Projekt stammt von dem schwedischen Architekturbüro Kanozi.

Wandverkleidung mit Troldtekt Akustikplatten in Bürogebäude

Luft, Wasser, Klang, Licht, Nahrung, Bewegung und Wohlbefinden. Das sind die sieben Hauptzutaten im Bürogebäude Eminent, das gestaltet wurde, um nach dem Nachhaltigkeitsstandard WELL zertifiziert zu werden.

Hier werden unter anderem in der Region produzierte Lebensmittel angeboten, die zum Teil auf der Dachterrasse angebaut wurden. Kunst und Design, durch das die Menschen die Treppen nutzen. Ein gut ausgestatteter Fahrradkeller, ein nahe gelegenes Fitnessstudio, Lichttherapie und entspannende Musik. All dies sind Elemente, die normalerweise auf dem Zeichenbrett nur selten so viel Aufmerksamkeit erhalten wie die Faktoren, die traditionell für die Förderung einer gesunden Arbeitsumgebung und eines gesunden Raumklimas bekannt sind. 

Planung und Entwurf für das Eminent stammen von dem Architekturbüro Kanozi. Architektin SAR/MSA Åsa Jentsch berichtet über das Projekt:

„Die WELL-Zertifizierung bezieht weiche Werte mit ein, die im hohen Maße dem entsprechen, was wir Architekten gern in die Projekte einbringen möchten. Durch die Arbeit mit WELL während des gesamten Gestaltungsprozesses haben wir einen neuen Rahmen geschaffen, um über Dinge wie Tageslicht, eine starke Verbindung zwischen Innen und Außen sowie skulpturale, hervortretende Treppen zu sprechen. Das gesamte Team aus Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmern und Bauherren hat plötzlich die menschlichen Aspekte des Gebäudes und seines Designs diskutiert und wertgeschätzt.“

Punkte für Ästhetik und gesunde Materialien

Die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt des WELL-Programms, das vom International WELL Building Institute (IWBI) verwaltet wird. Faktoren wie Luft, Wasser, Raumklang, Licht, gute Ernährung und Bewegung spielen bei der Zertifizierung eine wichtige Rolle.

Das Ingenieurbüro Rambøll hat 2019 dokumentiert, wie der ästhetische Ausdruck der Akustikplatten von Troldtekt Pluspunkte im WELL-System auslöst. Hier spielt auch eine Rolle, dass Troldtekt ein Cradle to Cradle-zertifiziertes Produkt ist.

„WELL ist ein Instrument zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden in Gebäuden. Die in einem Gebäude verbauten Materialien haben großen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer, und deshalb brauchen wir mehr denn je Nachweise für ein breites Spektrum an Einzelaspekten. Troldtekt ist ein sehr gutes Beispiel für einen verantwortungsvollen Hersteller, der seine Verantwortung auf allen Ebenen wahrnimmt“, sagt Anna Bergman, WELL Accredited Professional und Expert Project Manager bei Rambøll in Schweden.

Offenheit gegenüber allen

Das Projektteam hinter dem Eminent richtete sein Augenmerk unter anderem darauf, wie Materialien und akustische Umgebung das Erlebnis der Ankunft im Gebäude beeinflussen. Man entschied sich für eine breite Palette an Materialien, um visuelle Abwechslung zu erzielen. Ein gemeinsamer Nenner bei der Materialauswahl waren taktile Oberflächen und Dichte. Für das so genannte „Coffice“ wurden Troldtekt-Akustikdecken ausgewählt.

Das Coffice ist der Cafébereich in dem offenen, geräumigen Erdgeschoss des Eminent, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Der Name setzt sich aus den Worten „coffee“ und „office“ zusammen. Hier können sich nicht nur die Mitarbeiter und Gäste der im Haus ansässigen Firmen, sondern auch private Cafébesucher laben.

„Das Eminent breitet seine Arme für die Umgebung aus und lädt alle dazu ein, die Räume und Elemente im Gebäude zu erkunden. Wir haben ganz bewusst ein transparentes und warmes Erdgeschoss geschaffen, damit das große Gebäude zu einem freundlichen Mitspieler im Stadtbild wird“, sagt Åsa Jentsch.

Akustik und Wohlbefinden

Åsa Jentsch nennt die Raumakustik des Eminent als wichtige Komponente für das Erlebnis der Nutzer und Besucher im Haus.

„Eine gesunde akustische Umgebung ist für den ersten Eindruck sehr wichtig. Und eine ruhige Umgebung ist für die Menschen, die in Eminent arbeiten, entscheidend. So kann man sich leichter konzentrieren. Das WELL-Handbuch enthält gute Werkzeuge, die dem Wunsch entgegenkommen, eine gesunde akustische Landschaft zu schaffen. Damit haben wir also ganz bewusst gearbeitet“, berichtet Jentsch.

„Die Philosophie lautet, dass es Menschen positiv beeinflusst, wenn sie keine unerwünschten Informationen verarbeiten müssen, die in Form von Geräuschen zu ihnen gelangen, während sie arbeiten und im sozialen Zusammenhang stehen. In diesem Kontext leistet Troldtekt einen Beitrag auf akustischer Ebene; die Akustikplatten haben aber auch eine nostalgische Dimension in einem schwedischen Kontext, denn sie sind aus Holz gefertigt.“

Das Eminent liegt in Hyllie zwischen Malmö und der Öresundbrücke. Es ist das erste Gebäude in Skandinavien mit einer WELL-Zertifizierung. Das Bürogebäude hat außerdem eine Miljøbyggnad-Zertifizierung in Gold, die höchste Umweltklasse für Gebäude in Schweden.

Troldtekt-Interview mit Åsa Jentsch von dem Architekturbüro Kanozi über Eminent, das erste WELL-zertifizierte Bürogebäude Skandinaviens

FOTO:
Åsa Jentsch, Architektin SAR/MSA von dem Architekturbüro Kanozi.

Wandverkleidung mit Troldtekt Akustikplatten in Bürogebäude

Fakten: Eminent

Architekten: Kanozi Architekturbüro

Troldtekt-Produkte:
Deckenverkleidung: Troldtekt Akustikplatten
Farbe: Natur Grau
Struktur: Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil: Gerade Kante und Stufenfalz für sichtbare Schiene, K0-FS
Montage: Mit T24-Schienen

>> Erfahren Sie mehr über das Projekt in der Troldtekt Referenzsektion

THEMA: Nachhaltige Gebäudezertifizierungen

Dokumentiert nachhaltige Gebäude bieten Vorteile für die Umwelt, die Nutzer und die Eigentümer.

Auf dieser Themenseite zeigt die Troldtekt Deutschland GmbH die Vorteile von Nachhaltigkeitszertifizierungen für Bauprojekte auf.

Zu der Sammlung gehören Interviews mit Experten von Henning Larsen Architects und Rambøll, Anregungen aus nachhaltigen Bauprojekten in Nordeuropa – und Neuigkeiten über den Beitrag, den Troldtekt zu den führenden Zertifizierungen leistet. 

Wandverkleidung mit Troldtekt Akustikplatten in Bürogebäude