Bürodesign: Wählen Sie eine Akustiklösung mit mehreren Vorteilen

Bürodesign: Wählen Sie eine Akustiklösung mit mehreren Vorteilen

Es beeinträchtigt das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit, wenn es im Büro laut ist und hallt, die Luftqualität schlecht oder die Umgebung wenig inspirierend ist. Mit Troldtekt Holzwolleleichtbauplatten für Decken- und Wandverkleidungen sorgen Sie sowohl für eine gute Akustik und ein gesundes Innenraumklima als auch für ein charaktervolles Design.

Wie ist die Akustik? Wurden gesunde Materialien ausgewählt? Trägt die Ästhetik zur Motivation bei? Das Innenraumklima in Bürogebäuden ist von enormer Bedeutung – sowohl für das Wohlbefinden der Mitarbeiter als auch für die Produktivität.

Aus dem gleichen Grund ist das Innenraumklima einer der Faktoren, die stark ins Gewicht fallen, wenn sich Bauherren und Berater dafür entscheiden, die Nachhaltigkeit ihres Bürogebäudes zertifizieren zu lassen. Bei einer der weltweiten Zertifizierungen – American WELL – bilden die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen sogar den wichtigsten Punkt, während bei anderen Zertifizierungen das Innenraumklima gleichberechtigt mit beispielsweise der Klimabilanz des Gebäudes bewertet wird.

Daher ist es von großer Bedeutung, wie und mit welchen Materialien Architekten die Büroumgebung gestalten. Troldtekt bietet die Möglichkeit, mit ein und derselben Lösung gleich mehrere Anforderungen zu erfüllen.

Gute Akustik

Vor allen Dingen ist zementgebundene Holzwolle von Troldtekt ein Material, das die Akustik reguliert. Sowohl in Großraumbüros als auch in kleinen Besprechungsräumen sorgt die offene Oberflächenstruktur der Akustikplatten dafür, dass Troldtekt die Nachhallzeit effektiv verkürzt.

Eine kurze Nachhallzeit bedeutet weniger Lärmbelästigungen – und es wird wesentlich leichter, zu verstehen, was gesagt wird. Das gilt sowohl für diejenigen, die im Raum sitzen, als auch für alle Meeting-Teilnehmer, die über eine Online-Verbindung zugeschaltet sind.

Gesundes Innenraumklima

Die Nutzer eines Bürogebäudes sind verschiedenen Faktoren ausgesetzt – Luft, Feuchtigkeit, Wärme, Licht, Rauch, Lärm sowie Partikeln und chemischen Substanzen aus unterschiedlichen Materialien. Die Symptome eines schlechten Innenraumklimas reichen von Reizungen der Augen, der Nase und des Halses über Ausschlag bis hin zu Kopfschmerzen und Übelkeit.

Durch die Cradle to Cradle-Zertifizierung von Troldtekt wird umfassend dokumentiert, dass die Akustikplatten frei von Schadstoffen sind. Troldtekt verfügt außerdem über eine Reihe weiterer Zertifikate, die das gesunde Innenraumklima dokumentieren.

Gleichzeitig nimmt zementgebundene Holzwolle von Troldtekt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Auf diese Weise helfen die Akustikplatten, die richtige Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten. Dieselbe Luft wird in einem Raum, in dem die Materialien Feuchtigkeit absorbieren, als besser empfunden – und das kann auch den Bedarf an Belüftung reduzieren.

Außerdem kann Troldtekt auch als Ventilationsdecke fungieren, u. a. in Büros. Bei der Systemlösung Troldtekt Ventilation strömt Frischluft über eine Druckkammer oberhalb der Akustikdecke in den Raum ein. Die Luftverteilung erfolgt ohne Zugerscheinungen und Geräuschbelästigung, und gleichzeitig werden sichtbare Installationen an der Decke vermieden.

Die kontinuierliche Frischluftzufuhr sorgt dafür, dass der CO2-Gehalt im Raum nicht zu hoch wird. Ein hoher CO2-Gehalt kann das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Arbeitseffizienz beeinträchtigen.

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten

Ästhetik spielt ebenfalls eine Rolle, wenn es um Arbeitsfreude geht. Mit Troldtekt ist es möglich, die Vorteile für das Innenraumklima mit einem eleganten Design Ihrer Wahl zu kombinieren. Eine beliebte Wahl für Büroräumlichkeiten sind die preisgekrönten Troldtekt-Designlösungen, die Architekten die Freiheit geben, charaktervolle Decken und Wandflächen in großem Maßstab zu gestalten.

Die Serie umfasst mehrere Designvarianten mit gefrästen Rillen in der Oberfläche der Platten. Hier einige Beispiele:

  • Troldtekt Line, mit Längsrillen in einem nahtlosen Ausdruck ohne sichtbare Fugen, was für einen optisch ruhigen Ausdruck sorgt, den man auch von Holzvertäfelungen kennt.
  • Troldtekt Line Design, wie bei Troldtekt Line mit Längsrillen, die jedoch unterschiedliche Abstände haben können, was einen anderen Rhythmus im Ausdruck möglich macht.
  • Troldtekt Curves mit wellenförmigen Rillen, die ein Muster aus weichen Kurven in Längsrichtung auf der Oberfläche bilden.
  • Troldtekt V-Line, eine etwas dünnere Platte als die anderen Designlösungen, bei der die längs verlaufenden V-Rillen entweder durch den gesamten Raum verlaufen (1way) oder durch quer verlaufende Rillen dort unterbrochen werden, wo die Enden der Platten aufeinandertreffen (2way).

Darüber hinaus gibt es auch eine Reihe von Designlösungen mit markanteren Ausdrucksformen. Hierzu zählen beispielsweise Troldtekt Rhombe und Troldtekt Puzzle.

Die verschiedenen Troldtekt-Produkte – sowohl die klassischen Platten als auch die Designlösungen – sind als ungestrichene Akustikplatten oder gestrichen in einer Reihe von Standard- und Sonderfarben erhältlich, um sie optimal mit den anderen Materialien und Ausdrucksformen des Büros abzustimmen.

Troldtekt-Akustiklösungen eignen sich sowohl für Neubauten als auch für Renovierungen. Für die Montage an einer bestehenden Decke gibt es die zweischichtigen Troldtekt Plus Akustikplatten, bei der auf der Rückseite der Platte Mineralwolle angebracht ist. Mit einer Einbauhöhe von bis hinunter auf 47 mm sorgt die Platte für einen guten akustischen Effekt.

Auch frei hängende Deckensegel sind eine flexible Möglichkeit, die Akustik genau dort zu regulieren, wo es nötig ist. Die Deckensegel können als Alternative zu vollflächigen Akustikdecken oder zur weiteren Verbesserung der Akustik in bestimmten Bereichen eines Raums genutzt werden.

Dokumentierte Nachhaltigkeit

Troldtekt besteht aus zertifiziertem Holz aus dänischen Wäldern und aus Zement, der aus dänischen Rohstoffen hergestellt wird. Aus diesen beiden Rohstoffen werden Holzwolleleichtbauplatten hergestellt, ein Material ohne schädliche Chemikalien. Das Holz in den Akustikplatten ist zertifizierte Fichte (FSC®C115450 und PEFC™), und Troldtekt ist dabei, den CO2-reduzierten Zementtyp FUTURECEM™ in die Produktion einzuführen. FUTURECEM ermöglicht die Produktion von CO2-negativen Akustikplatten, denn das Holz nimmt während des Wachstums mehr CO2 auf, als bei der Zementherstellung, dem Rohstofftransport und der Herstellung der Platten emittiert wird.

Troldtekt ist seit 2012  Cradle to Cradle-zertifiziert, und durch gründliche Analysen im Zusammenhang mit der Zertifizierung sind die Inhaltsstoffe der Akustikplatten bis hinunter auf 100 Teile pro Million (ppm) dokumentiert. Die Zertifizierung wurde erlangt, weil die Holzwolleleichtbauplatten von Troldtekt bei der Herstellung von neuem Zement als Rohstoff in den biologischen Kreislauf und in den technischen Kreislauf zurückkehren können.

Die Tatsache, dass sowohl für die Klimabilanz als auch für die Materialgesundheit umfassende Dokumentationen vorliegen, unter anderem EPDs für die verschiedenen Produktvarianten, macht Troldtekt zu einer hervorragenden Wahl in einer nachhaltigen Büroumgebung. Das Ingenieurunternehmen Rambøll hat dokumentiert, wie Troldtekt zu den führenden Zertifizierungen für nachhaltige Gebäude beiträgt.    

Effektiver Brandschutz

Holz ist an sich ein organisches und brennbares Material, wobei jede einzelne Holzfaser bei Troldtekt von nicht brennbarem Zement umschlossen und somit geschützt ist. Deshalb ist Troldtekt ein schwer entflammbares Material, das im Brandfall nur wenig Hitze abgibt und kaum Rauch entwickelt.

Die Akustikplatten von Troldtekt sind nach der europäischen Norm EN 13501 eingestuft. Troldtekt hat die Klassifikation B-s1,d0 erhalten, die die Reaktion des Materials bei einem Brand angibt. In der Praxis bedeutet das, dass Troldtekt schwer entflammbar ist, und dass keine/kaum Rauchentwicklung und kein Abtropfen/Abfallen eintreten. Troldtekt-A2-Platten sind nicht brennbar und tragen die Klassifikation A2-s1,d0.

Akustikplatten von Troldtekt beziehen ihre hervorragenden Eigenschaften aus den Rohstoffen. Die Robustheit und Stärke des Zements wird durch die natürliche Atmungsaktivität des Holzes perfekt ergänzt.

In der Umwelt-Produktdeklaration (EPD) von Troldtekt ist die Lebensdauer der Akustikplatten mit mindestens 50 Jahren angegeben. Seit der Aufnahme der Produktion 1935 zeigt die Erfahrung von Troldtekt jedoch, dass die technischen Eigenschaften der Akustikplatten mindestens 75 bis 80 Jahre lang erhalten bleiben. Daher können Troldtekt-Platten oft „weiterleben“, wenn ein Gebäude renoviert oder für neue Zwecke umgebaut wird.