THEMA: Architektur in den Großstädten

Troldtekt Thema über Architektur, Gastronomie und gute Akustik in Kopenhagen

Die größten dänischen Städte werden international häufig als einige der weltweit sehenswertesten hervorgehoben. Hier auf der Themenseite können Sie uns auf einer Online-Architekturreise nach Kopenhagen und Aarhus begleiten.

Erfahren Sie mehr über die markante Architektur in den beiden Städten und lernen Sie den Blickwinkel der Architekten zur Entwicklung kennen. Außerdem finden Sie einen Leitfaden zu einladenden und charmanten Restaurants mit guter Akustik. Erleben Sie auch eine Auswahl an Restaurants, Wohnmöglichkeiten, Kulturorten und Bürogebäuden in den beiden Metropolen, in denen Troldtekt-Akustiklösungen in das Design einfließen.

Erleben Sie Kopenhagen - die Nummer Eins unter den Weltstädten

Ein haushohes gastronomisches Niveau und die besondere Fähigkeit, architektonische Kontraste zwischen Alt und Neu auszuschöpfen, haben Kopenhagen an die Spitze der Lonely Planets-Liste der besuchenswerten Städte 2019 katapultiert.

Mehr über die Stadt und die Auszeichnung >

Architektur in den Großstädten

Die klassische Architektur kehrt nach Kopenhagen zurück

Eigenwillige Gebäude im Stadtbild gehören der Vergangenheit an. Wenn sich in einem der Neubaugebiete entlang der Kopenhagener Hafenfront neue Bauten in die Höhe recken, soll ihre Architektur zur Bebauung des Umfelds passen. Und das Ziel der dänischen Hauptstadt, bis 2025 CO2-neutral zu werden, trägt dazu bei, dass Nachhaltigkeitszertifizierungen bei Neubauten zum Standard werden.

Lesen Sie unsere Interviews mit der leitenden Architektin Rita Justesen von der Stadtentwicklungsgesellschaft By & Havn und mit Henrik Stener Pedersen von Rambøll.

Interviews lesen >

Troldtekt København Nordhavnen

Zentrum der Wissenschaft: Experimentarium Kopenhagen

Das anerkannte Kopenhagener Wissenschaftszentrum Experimentarium wurde nach Umbau und Erweiterung mit 16 interaktiven Ausstellungen wiedereröffnet.

Die Architektur ist unmittelbar von Naturwissenschaft und Technik inspiriert – und das amerikanische TIME Magazine führt das Zentrum auf seiner Liste der „World’s Greatest Places 2018“.

Machen Sie einen Rundgang durch das neue Experimentarium >

Troldtekt Experimentarium

Kopenhagener Volkstheater

Troldtekt, Folketeatret

Bei der letzten Sanierung des ältesten Volkstheaters in Dänemark wurde ein harmonischer Übergang zwischen Straße und Theatersälen geschaffen. Das Foyer besticht mit dunklen Farben und einer schwarzen Troldtekt-Akustikdecke. 

Fotos und Story finden Sie hier

Bibliothek & Kulturhaus Tingbjerg

Troldtekt Acoustic Panels Tingbjerg Library

Mit dem Bibliotheks- und Kulturzentrum ist ein starker Treffpunkt für die Bürger in dem nordwestlichen Stadtteil Kopenhagens entstanden. Holz ist ein durchgängiges Material im Innern des Gebäudes, dessen Wände und Decken mit Troldtekt in der Farbe Natur Hell sowie Troldtekt mit schwarzem Anstrich und hellen Holzleisten ausgestattet sind. 

Fotos und Story finden Sie hier

Kinderkulturhaus Ama'r

Childrens cultural centre_Amager

Im ersten Kinderkulturhaus der Welt wird die Schwerkraft auf die Probe gestellt. Die Kinder haben sich mit kreativen Ideen an der Einrichtung beteiligt. Im „Børnekulturhus“ gibt es unter anderem eine Troldtekt-Akustikdecke, die wie eine Blumenwiese dekoriert ist.

Fotos und Story finden Sie hier

Die Möwen sind fort, die Architektur entfaltet sich

In den letzten 7 Jahren hat sich das nördliche Hafenareal von Aarhus von einem Container-
Terminal in einen attraktiven Stadtteil verwan-
delt, der von den spannenden Neubauten großer skandinavischer Architekturbüros geprägt ist.

Es ist nicht immer leicht, neuen Stadtteilen ein reges Leben einzuhauchen, doch in Aarhus Ø zeichnet sich ab, dass dies dank Hafen-
schwimmbad, Garteninseln, Restaurants und einem 128 Meter hohen Aussichtspunkt gelingen wird.

Troldtekt, Aarhus Ø

Architekturbiennale Aarhus mit Wachs-tumsambitionen

Die Architektenszene von Aarhus ist wie eine große Familie, die sich 2014 mit The Architecture Project ein formelles Forum gab. Der in Aarhus entstehende Cluster fördert die Präsenz der Architekten in der zweitgrößten Stadt Dänemarks und schafft Arbeitsplätze in den kreativen Berufen.

Dazu tragen auch Events wie die Rising Architecture Week bei, die vom 11. bis 15. September 2017 in Aarhus stattfindet. Jørgen Bach, Vorsitzender vonThe Architecture Project und Partner bei Arkitema, erklärt, welche Ambitionen sich mit der Architekturbiennale verbinden.

Troldtekt, Rising Architecture Week

Troldtekt-Kartenhaus als Rahmen für die Architekturbiennale

Die Rising Architecture Week lädt zu Architekturveranstaltungen in der Europäischen Kulturhauptstadt Aarhus ein. Im kreativen Raum des alten Güterbahnhofs „Godsbanen“ inszeniert das Berliner Architektenkollektiv Raumlabor eine imposante Troldtekt-Installation.

Die Installation besteht aus Troldtekt-Akustikplatten, die als „Kartenhäuser“ fünf Meter in die Höhe ragen. Nach dem Ende der Biennale können die Platten als Baumaterial weiterverwendet werden, betonen die Architekten.

Troldtekt, Raumlabor

Der Vulkan

Troldtekt - Vulkanen, youth housing

Der sechsgeschossige „Vulkan“ in Aarhus Ø beherbergt 99 Jugendwohnungen mit minimalem Energieverbrauch. Cubo Arkitekter A/S und Terroir ApS haben für die Gebäudemitte ein ästhetisch ansprechendes Atrium entworfen. Es wurde als veränderlicher Raum gestaltet, in dem die kräftigen Farben der Glasfronten von Etage zu Etage variieren und Troldtekt-Decken eine ruhige Atmosphäre schaffen.

Fotos und Story finden Sie hier

Die Hafenhäuser

Troldtekt Havnehusene

Die karreeartig angeordneten „Hafenhäuser“ bieten eine Aussicht auf den Yachthafen von Aarhus und beherbergen 83 Wohnungen sowie 179 Jugendapartments. Das Gebäudeensemble ist ein Nullenergieprojekt und wurde mit dem Ziel höchster Qualität von innen bis außen erbaut. Graue Toldtekt-Decken sorgen zwischen den harten Oberflächen von Wänden und Böden für gute Akustik.

Fotos und Story finden Sie hier

Die Packhäuser

Troldtekt, Pakhusene Aarhus

Eine exponierte Lage, gediegene Materialien und solides Handwerk kennzeichnen die „Packhäuser“ in Aarhus Ø. Die drei Hochhäuser haben schwarzbraune Ziegelfassaden, das Innere wird von Sichtbeton, freiliegenden Installationen und Troldtekt-Decken in Natur Grau dominiert. Der Gewerbekomplex macht den Bewohnern im Umfeld verschiedene Nutzungsangebote.

Fotos und Story finden Sie hier

Themenübersicht

Mit unseren Troldtekt-Themen setzen wir Fokus auf aktuelle Trends in den Bereichen Akustik, Innenraumklima, Architektur und nachhaltiges Bauen.

Troldtekt Newsletter