Schulbaupreis für das Technische Gymnasium Lindholmen

15:e mar. 2021

Der Neubau des Technischen Gymnasiums Lindholmen in Göteborg wurde mit dem Preis „Schul- und Vorschulbau des Jahres 2021“ in Schweden ausgezeichnet. Die Räumlichkeiten sind mit Akustikplatten von Troldtekt an Decken und Wänden ausgestattet, die eine angenehme Raumakustik schaffen.

Im Neubau des Technischen Gymnasiums Lindholmen im schwedischen Göteborg wurde nach den Sommerferien 2020 der Schulbetrieb aufgenommen. Jetzt wurde das Gebäude mit dem Architekturpreis „Schul- und Vorschulbau des Jahres 2021“ ausgezeichnet. Der Preis wird von dem Konferenz- und Eventunternehmen Nohrcon vergeben, und das Gymnasium wurde durch eine Fachjury sowie ein öffentliches Voting mit 700 Stimmen gekürt.

Jurymitglied Søren Øllgaard, Partner und Design Director bei Henning Larsen Architects, begründet die Wahl im Namen der Jury:

„Das Technische Gymnasium Lindholmen ist ein exakt prismatischer, regelmäßiger Baukörper mit eleganten Dachfenstern. Die Fassaden sind raffiniert, detailreich und diskret gestaltet. Im Inneren öffnet sich eine kaleidoskopisch-dreidimensionale Welt aus Unterrichtsräumen, flexibel nutzbaren Flächen und einem großräumigen Treppensystem. Die Materialoberflächen sind roh mit einer ausgeglichenen Farbgebung, die das BOLD-Design unterstützt. Insgesamt eine sehr erfolgreiche Umsetzung.“

Hell und flexibel mit guter Akustik

Das Technische Gymnasium Lindholmen wurde von KUB Arkitekter entworfen. Der Bau hat fünf Etagen und bietet eine Gesamtfläche von 11.300 Quadratmetern. Die Schule wurde in einem flexiblen Design gebaut, bei dem das Gebäude selbst in den technischen Unterricht einbezogen werden kann.

Der Innenausbau ist von sichtbarem Holzfachwerk geprägt, und auch Treppen, Sitzbereiche und Inventar sind in hellem Holz gehalten. In Kombination mit dem guten Lichteinfall durch die Fensterfassaden entsteht eine angenehme Lernumgebung, die von der guten Raumakustik unterstützt wird.

Die Decken sind mit Troldtekt-Akustikplatten in der Farbe Natur Hell ausgestattet, und für die Wände wurde eine projektspezifische Sonderlösung gewählt – mit gefrästen Nuten in den Oberflächen der grauen Akustikplatten. Troldtekt passt hervorragend in die Räume, die zum ruhigen, konzentrierten Arbeiten vorgesehen sind, und erfüllt auch in den Gemeinschaftsflächen mit ihren großen Raumhöhen und wechselnder Lärmkulisse seine Funktion.

„Wir gratulieren dem Technischen Gymnasium Lindholmen, der Stadt Göteborg, KUB Arkitekter und dem gesamten Team hinter diesem visionären Bauprojekt. Wir sind stolz darauf, dass Troldtekt ein derart sichtbarer Teil der Architektur ist, und wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Lösungen einen Unterschied in der Akustik und im Design dieses preisgekrönten Projekts machen“, sagt Jörgen Elofsson, Country Manager von Troldtekt AB.

>> Lesen Sie mehr über das Technische Gymnasium Lindholmen

FAKTEN: Die Auszeichnung

  • Der Sieger wurde durch Kombinieren der Stimmen der Fachjury (15 % Gewichtung) und der Stimmen der Öffentlichkeit (85 % Gewichtung) ermittelt.
  • Der Preis wird in Schweden zum zweiten Mal vergeben, nachdem gleichartige Auszeichnungen bereits seit einigen Jahren für Schulbauten in Dänemark und Norwegen vergeben werden.
  • Die Fachjury 2021: Frida Brismar Pålsson, Spezialistin für Lernumgebungen und Gründerin/Geschäftsführerin von Paradis Produktion. Mattias Palme, Architekt, LLP Arkitektkontor AB. Søren Øllgaard, Partner & Design Director DK/SE/FR, Henning Larsen Architects A/S