In Aarhus eröffnet die erste neugebaute Architekturhochschule Dänemarks

28:e sep. 2021

Die Architekturschule Aarhus zieht auf das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs um und feiert die Eröffnung des neuen Standorts mit einem Architekturfestival. Der erste Neubau einer dänischen Architekturhochschule hat einen rohen, industriellen Ausdruck – und die gute Raumakustik entsteht durch Akustikdecken von Troldtekt, die zugleich einen warmen optischen Kontrast schaffen.

Wie jedes Jahr im Herbst öffnet die Architekturschule Aarhus (Arkitektskolen Aarhus) ihre Pforten für die Studierenden. Doch diesmal ist der Start ins neue akademische Jahr ein besonderer, denn die Architekturstudierenden ziehen in ein vollkommen neues Haus ein. Am Montag, den 4. Oktober wird mit dem NEW AARCH die erste neugebaute Architekturhochschule Dänemarks offiziell eingeweiht.

Nach über 50 Jahren in einem alten Handelshof und an zehn weiteren Standorten im Bereich Nørreport hat die Architekturschule Aarhus jetzt die Schlüssel für den Neubau mit 12.500 Quadratmetern Nutzfläche übernommen, der auf dem ehemaligen zentralen Güterbahnhofsgelände in Aarhus errichtet wurde.

An zwei Festivaltagen mit zahlreichen architekturbezogenen Beiträgen aus dem In- und Ausland soll die Eröffnung des neuen Hochschulbaus gebührend gefeiert werden. Das Architekturfestival „Opening“ findet am 7. und 8. Oktober 2021 statt.

Architekturlabor mit rohem Charakter

Hochschuldirektor Torben Nielsen nennt das Gebäude ein „rohes Architekturlabor“, denn das NEW AARCH bildet einen schlichten Rahmen mit sehr roh belassenem Charakter, der die Studierenden zu „liebevoller Kreativität“ animieren soll. Beton, Glas, Holz und Stahl sind die dominierenden sichtbaren Materialien. Sie wurden aufgrund ihrer Robustheit sowie aus dem Wunsch heraus gewählt, ein schlichtes, werkstattähnliches Gebäude mit industrieller Prägung zu gestalten.

Die Zeichensäle und die großen offenen Räume sind mit Troldtekt-Akustikdecken ausgestattet, deren Akustikplatten ein quadratisches Format haben. Die geschlossenen Räumen in den Betonkernen wurden mit schwarz gestrichenen Akustikplatten von Troldtekt versehen. Die Materialien für den Innenausbau sind genau aufeinander abgestimmt, und die Designlösungen aus Holz – Troldtekt-Platten, Fensterrahmen, Bodenbeläge aus Hirnholzpflaster und das schmucke Bibliotheksmöbel in 16 Metern Höhe – schaffen warme Kontraste zu den rohen Oberflächen aus Beton und Stahl.

„Wir sind stolz darauf, Teil dieses lokalen Projekts von internationalem Format zu sein. Den nächsten Generationen werdender Architekten steht jetzt ein inspirierender, gut funktionierender Rahmen zur Verfügung, in dem sie attraktive Lösungen für nachhaltiges Bauen entwickeln können. Wir von Troldtekt freuen uns sehr, an diesem Rahmen mitgewirkt zu haben“, erklärt Peer Leth, CEO von Troldtekt A/S.

Fakten über NEW AARCH:

  • Neubau mit 12.500 Quadratmetern Nutzfläche am Exners Plads am ehemaligen Güterbahnhof (Godsbanearealerne) in Aarhus.
  • Planung und Umsetzung durch eine Arbeitsgemeinschaft aus ADEPT, Bygningsstyrelsen (staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung), Triconsult, Steensen Varming, A. Enggaard A/S, Vargo Nielsen Palle, Rolvung & Brøndsted Arkitekter und Lendager Arkitekter.
  • In der 40. Kalenderwoche findet eine Reihe von Veranstaltungen zur Eröffnung des Hochschulbaus statt. Die offizielle Einweihung kommt pünktlich zum Jubiläum der Architekturhochschule. Am 7. und 8. Oktober findet das Architekturfestival Opening statt, und am Samstag, den 9. Oktober ist Tag der Offenen Tür für die ganze Stadt.
  • Die Bibliothek der Hochschule wird dauerhaft für die Öffentlichkeit zugänglich sein.