Vorträge zur Kreislaufwirtschaft auf dem Hessischen Architektentag

13:e okt. 2020

Verpassen Sie nicht den Livestream vom diesjährigen Architektentag der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen. Führende Expertinnen und Experten stellen passende Lösungen für zirkuläres Bauen und die Kreislaufwirtschaft vor – und Troldtekt ist bei einer „Breakout-Session“ zum Thema gesunde Kreisläufe dabei.

Erstmals findet der Hessische Architektentag als virtueller Event mit Expertenbeiträgen im Livestream statt. Veranstaltungstermin ist Mittwoch, der 21. Oktober 2020 von 14.00-17.30 Uhr.

An diesem Nachmittag diskutieren führende Architekten verschiedene Technologien und Methoden, die das zirkuläre Bauen fördern sollen. Die Vorträge kommen unter anderem von kadawittfeldarchitektur aus Aachen, heimspiel architekten aus Münster und dem renommierten dänischen Architekturbüro GXN/3XN.

Troldtekt beteiligt sich an einer „Breakout-Session“ gemeinsam mit Dipl. Ing. Architektin Tina Kammer von InteriorPark, die Kenntnisse über Nachhaltigkeit und gesunde Ausbaumaterialien vermittelt. In dieser Session geht es um gesunde Materialkreisläufe am Bau.

„Gesunde und langfristige Kreisläufe sind in der Kreislaufwirtschaft von entscheidender Bedeutung. Wie vermeiden wir es, schädliche Inhaltstoffe in den Kreislauf zu bringen? Und wie gestalten und produzieren wir Produkte, die langlebig sind?“ Diese Fragen stellt Tina Snedker Kristensen, Leiterin Marketing und Kommunikation von Troldtekt, im Rahmen der Debatte.

Das volle Programm zum Hessischen Architektentag 2020 mit Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

Frei von schädlichen Inhaltsstoffen

Troldtekt Akustikplatten sind seit 2012 nach dem nachhaltigen Designkonzept Cradle to Cradle zertifiziert, in dessen Mittelpunkt gesunde, kreislauffähige Produkte stehen. Anlässlich der Zertifizierung wurden die Akustikplatten gründlich untersucht – mit einer Messgenauigkeit von bis zu 100 ppm (parts per million). Damit liegt der Nachweis vor, dass die Platten keine Stoffe enthalten, die für Mensch und Umwelt schädlich sein können.

Holzwolle-Leichtbauplatten von Troldtekt bestehen aus Holzwolle und Zement, und HWL-Verschnitt und Abfälle können als Nährstoff in den biologischen Kreislauf oder als Rohstoff für die Zementproduktion in den technischen Kreislauf zurückgeführt werden.

„Zugleich bieten wir ein Produkt, das nachweislich mindestens 50 Jahre haltbar ist und erfahrungsgemäß sogar mindestens 75 bis 80 Jahre hält. Eine lange Produktlebensdauer ist neben der Materialgesundheit der Schlüssel für die Minimierung der Ressourcenverschwendung am Bau“, erläutert Tina Kristensen.

Mehr dazu in unserem Online-Thema Gesundheit und Innenraumklima