Studentenwohnheim in der Universitätsstadt Lund

Das älteste Studentenwohnheim der Studentenverbindung Lunds Nation wurde 1959 auf der Agardhsgatan 1 unweit des Parks Lundagård im schwedischen Lund gegründet.

Der bekannte Architekt der Stadt Klas Anshelm entwarf die beiden Gebäudeflügel mit jeweils vier und sechs Stockwerken. Im Herbst wurden Küche, Treppenhaus und Flure saniert.

„Mit einer neuen Deckenverkleidung von Troldtekt konnte die Schalldämmung in den Fluren, die zu 150 Studentenzimmern, Festsaal und Geschäftsstelle der Studentenverbindung führen, erheblich verbessert werden“, erklärt Mattias Hedberg-Ek, Projektleiter des Architekturbüros FOJAB in Malmö.

Nach Uppsala hat Lund die älteste Universität in Schweden, die sich bis in das 17. Jahrhundert zurückverfolgen lässt und heute zu den führenden des Landes zählt.

Gleich nach der Gründung 1666 wurde die Studentenverbindung Skånska gegründet, die sich mit steigender Studentenzahl in mehrere Verbindungen aufteilte. Lunds Nation wurde 1833 von 67 Studenten gegründet und hat heute über 4.000 Mitglieder.

Neben studentischen Angeboten wie Nachtclubs, Bälle, Karneval usw. gehört die Bereitstellung von Wohnraum in den drei Studentenwohnheimen heute zu den wichtigsten Aufgaben.

Fakten

Projekt:
Sanierung des Studentenwohnheims von Lunds Nation, Schweden
Architekten:
FOJAB Arkitekter in Malmö
Bauherr:
Lunds Nation
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Hexagon-Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Text & Foto
Text:
Leo Gullbring, Calimero
Foto:
Jason Strong