Optimale Akustik im modernen Schwimmbad

Das vom pbr Planungsbüro Rohling aus Osnabrück entworfene moderne und wettkampftaugliche Sport- und Freizeitbad am Ende der Kieler Förde sucht seinesgleichen.

Durch das futuristische Design mit teilweise schräg gestellten Außenwänden sowie einer Dachlandschaft mit unterschiedlichen Geschosshöhen ist der markante weiße Bau mit großen Fensterflächen ein echter Hingucker – und gibt der Bäderlandschaft der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt eine vollkommen neue Qualität.

Der Gebäudekomplex, als Stahlbetonkonstruktion errichtet, wurde auf dem ehemaligen Schlachthofgelände an der Gablenzbrücke geplant und bietet neben den für ein Schwimmbad klassischen Wasserbereichen auch einen Shop und ein Bistro. Auf insgesamt 1.720 Quadratmetern Wasserfläche können sich große und kleine Besucher in verschiedenen Becken im Innen- und Außenbereich austoben und ihre Bahnen ziehen.

Das Sportbecken mit acht 50-Meter-Bahnen kann durch eine Wendebrücke unterteilt werden. Am tiefen Ende des Beckens gibt es Sprungtürme (1, 3 und 5 Meter). Am anderen Ende ist die Wassertiefe durch einen Hubboden variabel.

Im Freizeitbecken gibt es viel zu entdecken: Sprudelinseln, Nackendusche, Bodenquelle, Wasserpilz und eine 70 Meter lange Reifen-Wasserrutsche garantieren spritzigen Badespaß. Im und am Kleinkindbecken können die jüngsten Wasserratten Figuren wie z. B. einen Seelöwen bestaunen und erkunden sowie im Schiffchenkanal Kapitän spielen.

Entspannung finden die Gäste auch auf der einladenden Liegewiese unter freiem Himmel oder im Obergeschoss des barrierefreien Schwimmbades. Dort befindet sich der großzügig angelegte Wellness-Bereich mit vier unterschiedlichen Themensaunen.

Sowohl im Sportbereich als auch im Freizeit- und Lehrschwimmbereich werden die Becken von Troldtekt Akustikdecken aus Holzwolleleichtbauplatten überspannt. Die offene Struktur der feuchtraumgeeigneten Akustikplatten von Troldtekt absorbiert sehr effektiv den Schall. Das verkürzt die Nachhallzeit und reduziert störenden Lärm im Hallenbad und in den sich daran anschließenden Einrichtungen.

Fakten

Projekt:

Hörnbad Kiel

Architekten:
pbr Planungsbüro Rohling, Osnabrück
Bauherr:
Städtische Immobilienwirtschaft Kiel
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt A2 Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Text & Fotos
Text:
Dipl.-Ing. Olaf Wiechers
Fotos:
Dipl.-Ing. Olaf Wiechers