Akustik in Sporteinrichtungen

Erfahren Sie, wie die richtige Akustik in Sporthallen eine gesunde Umgebung schafft und zum Wohlbefinden der Kinder beiträgt.

Einer der lautesten Bereiche innerhalb einer Schule ist zweifellos die Sporthalle. Darin werden nicht nur die verschiedensten Sportarten ausgeübt. Sie dient zudem oft als Versammlungsraum, Hörsaal oder Freizeitbereich. Experten zufolge kann körperliche Aktivität den Schülerinnen und Schülern helfen, ein gesünderes Leben zu führen. Sie spielt zudem eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Wohlbefindens.

Häufig sind Sporthallen jedoch nicht besonders einladend, es ist kalt und es hallt. Sie sind für ihre schlechte Akustik bekannt. Schon mit wenigen Kindern kann der Geräuschpegel schnell störend wirken. Bei einer schlechten Schallabsorption führt der Nachhall zu Unwohlsein und Unmut. Das gilt besonders, wenn der Bereich für längere Veranstaltungen genutzt wird. Dann können die Umgebungsgeräusche schnell untragbar werden. Eine gute Absorption hingegen fördert die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden.

Eine neue Grundschule in Polen ist ein klassisches Beispiel dafür, dass die richtigen Materialien die Leistung und das Aussehen eines Umfelds entscheidend beeinflussen können. Die Grundschule 88 wurde vom polnischen Architekturbüro Konopiński Stanisław Biuoro Projektowe für den Warschauer Wohnbezirk Radarowa entworfen.

Um den hohen Ansprüchen an die Akustik gerecht zu werden, wurden an den Decken und Wänden Troldtekt Akustikplatten installiert. Die Platten bestehen aus dem Naturmaterial Holz sowie aus Zement aus dänischen Rohstoffquellen. Somit bieten sie nicht nur eine äußerst effektive Schallabsorption, sondern sind auch nachhaltig. Gleichzeitig gewährleisten die Holzwolle-Leichtbauplatten ein gesundes Innenraumklima und fügen sich gestalterisch perfekt in die Raumstruktur ein.

Zudem sorgen raumhohe Fenster für reichlich Tageslicht. Damit werden eine helle und großzügige Spiel- und Sportfläche sowie optimale Trainingsbedingungen geschaffen. Die helle Umgebung bietet zu jeder Jahreszeit einen natürlichen Raum für zahlreiche Aktivitäten. Gleichzeitig garantiert ein energieeffizientes Dämmpaket eine komfortable Klimatisierung, eine bessere Luftqualität, nahezu keine Kondensation sowie niedrigere Gesamtbetriebskosten für künstliche Beleuchtung und HLK.

Besonders clever ist der Einsatz des hellen Grüns (RAL 6018) in Kombination mit der unauffälligen, feinen Struktur der Naturholzplatten. Diese verleihen dem Raum ein tolles Flair und dienen gleichzeitig als Abgrenzungslinien für die Unterteilung in verschiedene Bereiche.

Fakten

Projekt:
Grundschule 88 in Warschau, Polen
Architekten:
Konopiński Stanisław Biuro Projektowe
Bauherr:
Die Stadt Warschau
Troldtekt Produkte
Decken- und Wandverkleidung:
Troldtekt-Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell, RAL 6018
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle), Ultrafein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm, Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt Strukturschrauben und C60-Profilsystem
Text & Fotos
Text:
Pressential Ltd.
Fotos:
Photoslicious Piotr Skorek