Kontrastreiche Architektur

Vestegnen HF & VUC ist ein Schul- und Berufsbildungszentrum in Rødovre bei Kopenhagen. Es ist in einem sehr modernen, markanten Neubau untergebracht, der einen passenden Beitrag zur Verdichtung des Innenstadtraums in Rødovre leistet.

Die ausdrucksstarke kubische Form des Gebäudes findet in den fast flimmernden Fassaden aus senkrechten Aluminiumlamellen ihren Gegenpol. Graue und goldene Farbnuancen im Zusammenspiel mit den dahinterliegenden farbigen Platten verleihen dem Bau von außen Leichtigkeit und Tiefe. Die Veränderlichkeit der Fassaden bestimmt die äußere Identität des Gebäudes, während im Innern auf Farbkontraste gesetzt wird. Auch inwendig wurde sehr präzise mit den Wirkmitteln der Materialien umgegangen, um ein großzügiges Raumerlebnis zu ermöglichen. Als durchgängiges Element dienen die Fußböden, von denen sich in den anderen Dimensionen wechselnde Materialien abheben.

Einfache Flächen
Alle Etagen sind um ein Atrium herum aufgebaut, das einen räumlichen Zusammenhang schafft, der durch den dekorativen Einsatz von Holzleisten an Decken und Wänden verstärkt wird. Die Unterrichtsräume wurden in den Ecken des Kubus angeordnet und verfügen zur Fassade und zum Atrium hin über große Fensterflächen. Die Flächen zwischen den Klassenzimmern sind für flexiblere Unterrichtsformen wir Gruppenarbeit oder individuelles Vertiefen ausgelegt und eingerichtet. Klassenräume und Treppenaufgänge sind sehr schlicht ausgestattet. Hier wurden rohe Materialien verbaut, wie beispielsweise Sichtbeton und graue Troldtekt-Platten.

„Die beiden Verbindungstreppen nach Norden und Süden sowie sämtliche Unterrichtsräume sind sehr einfach ausgeführt. Ihre puren, rohen Materialien schaffen einen Kontrast zu den weichen, warmen und einladenden Oberflächen des Atriums“, erklärt Marianne Dampe Raun von dem Architekturbüro H+Arkitekter A/S

Der Kontrast zwischen den „kühlen“ Klassenzimmern und Treppenbereichen einerseits und den warmen Flächen des Atriums andererseits wurde konsequent umgesetzt und verleiht den Bereichen innerhalb des Gebäudes ganz eigenständige Qualitäten. Auch Akustik und Beleuchtung haben beim Innenausbau eine große Rolle gespielt und untermauern sehr schön die gestalterischen Intentionen der Architekten.

Fakten

Projekt:
Vestegnen HF & VUC in Rødovre, Dänemark
Architekten:
H+Arkitekter A/S
Bauherr:
Vestegnen HF & VUC
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten und Troldtekt Ventilation
Farbe:
Natur grau
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin