Neuer Grundschultrakt mit hohen Räumen

Wie viele andere Schulen in Dänemark ist auch die Risskov-Schule in Aarhus eine bunte Collage aus älteren und neueren Gebäuden. Das imposante Hauptgebäude aus Backstein wurde 1927 eingeweiht. Seither wurde die Schule mehrfach erweitert. Die neueste Erweiterung ist ein neuer Trakt für die Grundschulklassen, der sich an einer offenen Grünfläche orientiert.

Das neue Gebäude ist als langes Rechteck gestaltet, das die Schule nach Osten hin abgrenzt und Ruhe schafft. Eine Böschung im Gelände wurde geschickt genutzt, um sehr großzügige Räumlichkeiten mit reichlich und gut gefiltertem Tageslicht zu schaffen. Auf der Schräge der Böschung entstand ein anspruchsvoller Spielplatz für die Grundschulkinder, zu dem unter anderem ein stilisiertes Geröllfeld aus Holz gehört.

Vielseitige Nutzung verlangt gute Akustik
Das neu errichtete Grundschulgebäude beherbergt fünf Gemeinschaftsräume (für Unterricht und Hort) sowie drei offene, flexibel nutzbare Gemeinschaftsflächen. Von allen Bereichen führen Ausgänge zum Spielplatz, der das Gebäude mit den angrenzenden Ballspielplätzen verbindet.

Besonders ansprechend sind die Großräume mit Treppen und Rampen. Sie geben reichlich Platz zum Spielen und Erleben und lassen sich durch hohe Faltwände in wenigen Minuten in mehrere Räume unterteilen. Dort findet dienstags und donnerstags das gemeinsame Singen statt. Auch das Aarhus Symphony Orchestra war schon da. Die Akustik ist ein wichtiger Faktor in einer lebhaften Umgebung, in der ganz unterschiedliche Veranstaltungen stattfinden. Daher wurden sowohl Troldtekt-Akustikplatten an der Decke als auch farbige Klangfelder an den Wänden angebracht. Akustikplatten von Troldtekt wurden auch an den Decken in Unterrichtsräumen und Fluren montiert.

Der neue Grundschultrakt der Risskov-Schule ist ein schönes Beispiel für einen geschmackvollen, gut funktionierenden Erweiterungsbau zu einem vorhandenen Gebäudeensemble. Neben der Errichtung des Neubaus wurden auch die Räumlichkeiten der Sekundarstufe I saniert. Im Zuge dieser Modernisierung wurden mehr offene, flexible und inspirierende Lernumgebungen geschaffen, die den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht werden.

Fakten

Projekt:
Neubau des Grundschultrakts und Sanierung von Unterrichtsräumen an der Schule von Risskov, Dänemark
Architekten:
GPP Arkitekter
Bauherr:
Stadt Aarhus, Abt. Kinder und Jugend
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt und Troldtekt Plus Akustikplatten
Farbe:
Weiß 101
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt