Farben und Flächen im Mittelpunkt

Die Schule als Treffpunkt für das Dorf war immer eine tragende Idee für den Umbau des Schulgebäudes der ehemaligen Nørre Vium Skole in das Veranstaltungszentrum Nørre Vium Sports- og Kulturcenter.

Das kleine Schulgebäude dient heute als Dorfgemeinschaftshaus, Kindertagesstätte und als Treffpunkt für Sportler und Vereine. Zwar ist die Nutzung heute eine andere, aber dennoch lebt die Schule als Treffpunkt des Dorfes weiter. Daher rührt auch der Projektname „Das Dorf in der Schule“. Wände wurden entfernt, um größere Räume zu schaffen, und Glasflächen sorgen für Offenheit. Die neue „Schule“ hat viele Funktionen, aber bildet dennoch eine schöne architektonische Einheit, bei der die historische Erinnerung an die Schule tragend ist. Alte Türen mit Schildern, Fliesen und Waschbecken wurden bewahrt oder vielmehr hervorgehoben. Durch Wiederverwertung, Abreißen und Modernisierung ist das Gebäude zu einem Ort geworden, der sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft weist.

Frühzeitiger Dialog
Die Bürger in Nørre Vium waren die Initiatoren des Projekts, das durch Unterstützung von Stiftungen in der Ringkøbing-Skjern Kommune verwirklicht wurde. Dass das Projekt so stimmig und gelungen wurde, ist vor allem auf die früh eingeleitete Zusammenarbeit zwischen Bürgern, Benutzern, Architekten und Künstlern zurückzuführen. Die Künstlerin Malene Bach machte sich bereits vor der Sanierung ein Bild des Gebäudes und wählte die Farben für alle Flächen aus. Sie entschied sich für eine Palette an Farben, die vom Gebäude inspiriert sind und mit großer Genauigkeit auf Boden, Wänden und Decken verwendet wurden. Eine dreidimensionale Komposition verleiht dem Gebäude Leben und eine logische Verbindung zwischen den drei Stockwerken. Troldtekt wurde zur Verbesserung der Akustik an den Decken und teilweise auch an den Wänden verbaut. In den Fluren wurden schwarze Troldtekt-Platten als Kontrast zu den roten Fußböden verwendet. Sonst wurden Troldtekt-Platten in der Farbe Natur hell verwendet, die ruhig und warm wirken.

Fakten

Projekt:
„Das Dorf in der Schule“, Umbau der Nørre Vium Skole, Dänemark
Architekten:
ERIK BRANDT DAM Architekten, CORNELIUS VÖGE Atelier für Architektur
Bauherr:
Nr. Vium Sports- og Kulturcenter
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur hell & Schwarz 207
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante, K0, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin & Stamers Kontor

Awards

Gewinner des Dänischen Renovierungspreis 2017 (RENOVER Prisen), mit dem jedes Jahr besonders gelungene Gebäudesanierungen in Dänemark prämiert werden.