Moderne Lernumgebung in symbolträchtiger Schule in Kopenhagen

Mit Respekt gegenüber dem ursprünglichen architektonischen Stil wurde die Holberg-Schule aus dem Jahr 1953 in ihrer Gesamtheit renoviert. Das Ergebnis ist ein Bau mit zeitgemäßen Räumen und Lernumgebungen - sowie einem gesunden Raumklima.

Moderne pädagogische Prinzipien waren Dreh- und Angelpunkt bei der Renovierung der Holberg-Schule, die von KANT arkitekter durchgeführt wurde. Die durchgreifende Renovierung wurde mit Respekt gegenüber der vorhandenen Architektur vorgenommen, der ein Hauch Moderne hinzugefügt wurde.

Die Schule bietet Platz für 600 Schüler der Klassenstufen 0 bis 9, und die Renovierung erfolgte während des Betriebs der Schule. Ziel war es, eine multifunktionale Lernumgebung zu schaffen, die die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt und an Spiel, Lernen und Entspannung angepasst ist.

Respekt gegenüber dem vorhandenen Rahmen

Die Schule wurde 1953 von Carl H. Nimb entworfen, der auch das Rathaus in Frederiksberg entworfen hat. Es war daher wichtig, Elemente des ursprünglichen architektonischen Stils zu erhalten. Unter anderem wurden die charakteristische Mauersteinfassade und das Ziegeldach erhalten, ebenso wie es im Inneren Bezüge zu Farben und Materialien gibt, die den damaligen Kopenhagener Schulbau kennzeichneten – beispielsweise der auffällige, graue Linoleumfußboden.

Raum für Aktivitäten

Um modernen Lernprinzipien entgegenzukommen, wurden kleine Räume für die Gruppenarbeit eingerichtet, ebenso wie das Inventar und die Einrichtung hell, schlicht und einladend sind.

Auch der Schulhof wurde mit spannenden Einrichtungen im Freien ausgebaut, was ebenfalls für die beiden Turnhallen gilt, die heute eine breite Spannweite an Aktivitäten ermöglichen. In den Hallen und den angrenzenden Umkleideräumen wurden Troldtekt-Akustikplatten angebracht, die zu einer guten Akustik und einem gesunden Raumklima beitragen.

Ästhetischer Sinn für Details

Die Holberg-Schule wurde mit dem renommierten Preis als Schulbau des Jahres 2019 ausgezeichnet bei der Nohr-Con-Konferenz „Schule und Lernumgebung der Zukunft“ .

In Zusammenhang mit der Auszeichnung betonte die Jury unter anderem, dass die Modernisierung mit großem Respekt gegenüber dem ursprünglichen Gebäude und mit einem sehr erfolgreichen Ergebnis durchgefürt wurde.

Fakten

Projekt:
Holberg-Schule in Kopenhagen, Dänemark
Architekten:
KANT arkitekter
Bauherr:
Bauwesen Kopenhagen
Troldtekt Produkte
Decken- und Wandverkleidung:
Farbe:
Natur Hell und Weiß 101
Struktur:
Extrem fein (0,5 mm Holzwolle) und ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
Gerade Kante (K0)
Montage:
Mit Troldtekt-Strukturschrauben
Text & Foto
Text:
Publico
Foto:
KANT/Jonathan Weimar

Awards

Die Holberg-Schule wurde mit dem renommierten Preis als Schulbau des Jahres 2019 ausgezeichnet.