Neue Schule für Warschau

Schülerinnen und Schüler erfreuen sich am Lernen und Spielen in wunderbarer Umgebung.

Diese neue Grundschule liegt im Viertel zwischen den Straßen Ruskowy Bród und Guiseppe Verdiego im Norden der polnischen Hauptstadt Warschau. Der Entwurf stammt von Lambert Architects und wurde von dem Bauunternehmen Erbud umgesetzt, das seit Jahrzehnten mit dem Bau öffentlicher Gebäude in Polen befasst ist.

Die Schule gilt als eine der größten Bauinvestitionen, die der Warschauer Stadtbezirk Białołęka je vorgenommen hat. „Auf dieses Projekt haben alle lange gewartet, es wird sehr gebraucht“, erklärt Dariusz Kacprzak, stellvertretender Bezirksbürgermeister von Białołęka.

Ein wichtiges Designkriterium für die Schule, in der künftig über Tausend Schulkinder aus dem jungen, aufstrebenden Stadtteil Platz finden, war die Einrichtungen von Räumen, die mehrere Funktionen erfüllen können. Zugleich sollte die Schule eine perfekte Umgebung zum gemeinsamen Lernen und Spielen werden.

Der spektakulärste Teil des Neubauprojekts ist die beeindruckende Sporthalle mit einer Grundfläche von 24 mal 44 Metern mit Auditorium, Lagerräumen für Sportgeräte, Umkleiden sowie Küche und Kantinenbereich.

Die Halle wird durch umlaufende schmale Dachfenster mit Tageslicht versorgt und von Spotleuchten an der Decke künstlich beleuchtet. Holzwolle-Leichtbauplatten von Troldtekt bekleiden die Wände und wurden darüber hinaus geschickt eingesetzt, um eine abgehängte Decke zu bilden. Dadurch werden nicht nur mechanische und elektrische Versorgungseinrichtungen sowie die Beleuchtungskörper verdeckt, sondern die in Abständen aufgehängten Deckenfelder verleihen der gewaltigen Hallendecke zugleich Tiefe und räumliche Definition. So entsteht ein attraktiver Gewölbe-Effekt in „Streifen“, der die Akustik in der Halle deutlich verbessert und den aufsteigenden Lärm der Nutzer dämpft. Die Farbe der Akustikplatten harmoniert mit der teilweisen grünen Farbgebung des Sportbodens und ausziehbaren Zuschauertribünen.

In anderen Bereichen der Schule, wie zum Beispiel den Korridoren, wurden Akustikplatten in Form von vertikalen Baffeln von den Decken abgehängt. Diese frei schwebenden Elemente verleihen den eher langweiligen Fluren eine interessante Optik und Tiefe und maximieren zugleich die Schallabsorption in diesen hochfrequentierten Bereichen.

Der Schulkomplex besteht aus mehreren ein- und dreigeschossigen Gebäuden, in denen sich zahlreiche Unterrichtsräume befinden, sowie der Sporthalle. Neben den Unterrichtsräumen umfasst der Abschnitt für die jüngeren Jahrgänge Kücheneinrichtungen, Bibliothek, Gymnastiksaal, Umkleiden, Verwaltungsbüros und Fachräume.

Im Abschnitt für die älteren Kinder befinden sich Unterrichtsräume, Umkleiden, Bibliothek, Kantine, ein kleiner Laden und ein Schulradiosender. In den ersten und zweiten Obergeschossen befinden sich die Fachräume für den Computer-, Biologie- und Geografieunterricht, aber auch für Sprachen, Technik, Werken und Kunst, sowie die Physik- und Chemielabors.

Über eine Fußgängerbrücke, die die Straße Ruskowy Bród überquert, ist die Schule mit ihren Spiel- und Sportplätzen verbunden (Fußball, Handball sowie Universalplätze für Basketball, Volleyball und Tennis). Nach Schulschluss und am Wochenende stehen die Plätze den Bürgern des Stadtviertels offen. Eine Privatstraße ermöglicht die Zufahrt zu den 148 Parkplätzen auf dem Schulgelände. An anderer Stelle wurde eine „Kiss & Ride“-Zone eingerichtet, wo die Eltern ihre Kinder mit dem Auto absetzen können und dazu kurz halten dürfen.

Zu den noch nicht fertiggestellten Einrichtungen gehören ein Grundschulgebäude, das derzeit barrierefrei ausgebaut wird, sowie die Installation weiterer energieeffizienter, erneuerbarer Energieversorgungseinrichtungen, darunter Luft-Wasser-Wärmepumpen.

Dieses Projekt ist ein weiteres Beispiel dafür, wie sich nachhaltige und energieeffiziente Produkte kombinieren lassen, um zukunftsfähige Gebäude zu gestalten, die den Weg für mehr nachhaltiges Design bereiten.

Fakten

Projekt:
Neue Grundschule in Warschau, Polen
Architekten:
Lambert Architekci
Bauherr:
Dzielnica Warszawa-Białołęka
Troldtekt Produkte
Decken- und Wandverkleidung:
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5
Text & Fotos
Text:
Pressential Ltd.
Fotos:
Photolicous Piotr Skorek