Moderner und raffinierter Flügel für die naturwissenschaftlichen Fachbereiche

Espergærde Gymnasium hat einen großzügigen Anbau erhalten, der auf hervorragende Weise eine Interpretation der Architektur des älteren Gebäudes darstellt und dennoch neue Wege beschreitet.

Das ursprüngliche Gymnasium stammt aus den späten 1970er Jahren und war Nachfolger des zu klein gewordenen Gymnasiums von Helsingør. Espergærde Gymnasium hat daher einerseits eine lange Geschichte, während die Gebäude andererseits die Zeit widerspiegeln, in der sie gebaut wurden.

Das Architektenbüro Mangor & Nagel steht sowohl hinter dem Entwurf des ursprünglichen Espergærde Gymnasiums als auch dem neuen Anbau. Im Fokus stehen nach wie vor robuste Materialien und rhythmische Elemente in der Fassade, die den roten Faden zwischen den Gebäuden bilden. Der Anbau ist an das bestehende Gebäude angelehnt und orientiert sich in Richtung der Ballspielbahnen. Er umfasst vier Naturwissenschaftsräume und ein Auditorium.

Hervorragende Ausgewogenheit der Materialien

Die Klassenzimmer liegen zur Fassade hin, während sich das Auditorium als Herzstück in der Mitte des Anbaus befindet. Die Wände bestehen überwiegend aus Rohbeton, der durch große, weiß gestrichene Fensterpartien akzentuiert wird. Das Auditorium ist mit Holzleisten und weißen Wänden verkleidet, die diesem Raum seine eigene Identität verleihen.

Troldtekt Line Design in Natur Hell bindet alle Räumlichkeiten zusammen, einschließlich dem Auditorium. Der Wechsel der Linien sorgt für Dynamik in der Deckenoberfläche, und die Farbe des Holzes bildet einen tollen Kontrast zum Beton.

Die präzisen Linien und variierenden Muster der Troldtekt-Decken bilden das ideale Gegengewicht zu den rohen Wänden. Ein hübsches Detail ist außerdem die Verwendung von Troldtekt im Auditorium, wo sowohl die Wände als auch die Decken mit Line Design verkleidet sind und dem Raum eine warme Atmosphäre verleihen.

Fakten

Projekt:
Espergærde Gymnasium & HF, Dänemark
Architekten:
Mangor & Nagel Arkitekter A/S
Bauherr:
Espergærde Gymnasium
Troldtekt Produkte
Decken- und Wandverkleidung:
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Zubehör:
Troldtekt-Inspektionsklappe
Text & Fotos
Text:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin
Fotos:
Helene Høyer Mikkelsen, Architektin