Fokus auf Ernährung und Bewegung

Die neue Schule auf Islands Brygge steht für Lernarchitektur auf hohem Niveau.

Während Islands Brygge in Kopenhagen vor 100 Jahren noch stark von Hafen-Industrie geprägt war, ist der Stadtteil heute eine moderne Mischung aus Gewerbe und Wohnungen. Hier wohnen viele Studenten und junge Familien, die für Dynamik und viele kulturelle Angebote sorgen, und hier liegt z. B. auch das berühmte Hafenbad, das eine der Hauptattraktionen von Islands Brygge ist.

Das neue Schulgebäude mit seinen markanten Fassaden liegt in der Straße Artillerivej. Eine breite Außentreppe wirkt einladend und führt direkt hinauf zur großzügigen Dachlandschaft auf Ebene 4. Ganz oben befindet sich das Sportdach mit Laufbahn, Ballkäfig und einem Parkour-Bereich. Hinter dieser visionären Architektur, die das gesamte Schulgebäude auszeichnet, steht C.F. Møller Architects in Zusammenarbeit mit Tredje Natur.

Quantensprung

In den vergangenen Jahren hat sich ein wahrer Quantensprung in Bezug auf die Gestaltung von dänischen öffentlichen Schulen vollzogen. Ny Islands Brygges Skole ist ein weiteres großartiges Beispiel dafür, wie man neue Wege gehen und fantastische Rahmenbedingungen für die Schüler schaffen kann. Mit dem Fokus auf Ernährung und Bewegung wird den Schülern die Möglichkeit geboten, den theoretischen Unterricht mit einem physischen, sinnlichen und erlebnisorientierten Lernen zu verknüpfen.

Wenn man die neue Schule in der Mittagspause besucht, stellt man fest, dass sich alle 780 Schüler im großen Speisesaal mit hoher Decke versammeln. Hier wird ihnen eine leckere warme Mahlzeit serviert, die von den Köchen präsentiert und mit Hilfe einiger Schüler zubereitet wird. Die Präsentation wird mit Applaus quittiert und das Essen wird in aller Ruhe verzehrt. Hier gibt es keine fettigen Pausenbrote, und der Fachraum für Ernährungskunde ist natürlich auch das erste, auf das der Besucher bei seinem Rundgang durch das Gebäude trifft.

Neben dem Speisesaal befindet sich eine große, gut ausgestattete Sporthalle, die nur durch eine hohe Glaswand abgetrennt ist. Auf diese Weise wird die Bedeutung von Ernährung und Bewegung im Alltag unterstrichen. Auch ansonsten ist das gesamte Gebäude eine gut durchdachte und lebendige Lernumgebung, die jede Menge Wohlbefinden ausstrahlt.

Das Innenraumklima und die Akustik stehen in allen Schulräumen an erster Stelle. Quadratische Troldtekt-Platten in Natur Hell bilden in der gesamten Schule die homogene Deckenverkleidung. Sie fungieren als dezenter Hintergrund und tragen dazu bei, den sehr unterschiedlichen Räumen eine gemeinsame Identität zu geben.

 

Fakten

Projekt:
Neues Schulgebäude für die Schule auf Islands Brygge, Artillerivej in Kopenhagen
Bauherr:
Bauwesen Kopenhagen, Stadt Kopenhagen
Architekten:
C.F. Møller Architects mit Tredje Natur
Bauherrenberater:
BASCON
Generalunternehmer:
MT Højgaard
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustik Plus
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein
Kantenprofil:
K0 mit gerader Kante
Montage:
Mit Troldtekt-Schrauben
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt