Schloss Hindsgavl - lebendiges Kulturerbe

Schloss Hindsgavl war einst ein vornehmer Herrensitz und eine dänische Königspfalz. Das Anwesen liegt reizvoll auf einer Halbinsel westlich der Stadt Middelfart auf Fünen.

Die Geschichte des Ortes reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, die gegenwärtigen Gebäude wurden um 1784 errichtet. Heute ist Hindsgavl ein modernes Tagungszentrum, in dem eine Vielzahl verschiedenster Veranstaltungen stattfinden.

Hindsgavl ist im Besitz von Realdania Byg, und dank einer intelligenten Restaurierung der Gebäude ist hier eine kulturhistorische Perle und zugleich ein lebendiger Ort entstanden. Jeden Sommer findet hier beispielsweise eines der exklusivsten und innovativsten Musikfestivals des Nordens für klassische Musik statt. Und der große umgebende Park zieht sich direkt bis an den Kleinen Belt, der zu den schönsten Gewässern in Dänemark zählt.

Die Wirtschaftsgebäude wurden mit großem Einfühlungsvermögen in ein reizvolles Tagungsmilieu verwandelt, das auch die Möglichkeit zur Übernachtung bietet. Verantwortlich für die sieben Jahre dauernde Restaurierung der drei Flügel waren die Architekten von E+N Arkitektur – früher Exners Tegnestue.

Das enorme Volumen der ehemaligen Ackerscheune wurde wieder geöffnet, hier befinden sich jetzt der Konferenzsaal und das Restaurant, das die beiden Schweine- und Kuhstall genannten Hotelzimmerflügel bedient. Im Kuhstall war mehr als 200 Jahre lang das Milchvieh des Schlosses untergebracht. Heute hat das Gebäude durch 23 Hotelzimmer sowie einen Tagungsraum im 1. Stock eine neue Funktion erhalten. Alle Zimmer haben eine offene Einrichtung aus rustikalen Recycling-Ziegelsteinen. Eine helle tonnengewölbte Decke verbindet den Raum und wirft indirektes Licht die Wände hinunter.

Der Schweinestall wurde nach dem gleichen Gestaltungskonzept wie der Kuhstall umgewandelt. Dabei sind die Zimmer in der umgebauten Pächterwohnung etwas heller eingerichtet, um den Unterschied zwischen den Gebäuden zu verdeutlichen. In beiden Hoteltrakten wurden an strategisch wichtigen Stellen Troldtekt-Akustikplatten in Anthrazitgrau angebracht, z. B. in den langen Gängen und den zugehörigen Treppenräumen. Hier korrespondiert das Material schön mit den rohen Mauerflächen.

Troldtekt-Beleuchtung in Gestalt von Punktstrahlern wurde schön integriert und erhellt die zu den Zimmern führenden Flure, in die nur sehr wenig Tageslicht einfällt. In den offeneren und helleren Treppenräumen ergänzen die Punktstrahler wirkungsvoll die dekorativeren, von Exner designten Pendelleuchten vom Typ Mignon.

2012 wurde das Schloss Hindsgavl für die erfolgreiche Restaurierung und Umwandlung des Gebäudebestands des ehemaligen Zuchthofs in ein modernes Hotel- und Konferenzzentrum mit dem Architekturpreis der Gemeinde Middelfart ausgezeichnet.

Fakten

Projekt:
Schloss Hindsgavl bei Middelfart, Dänemark
Architekten:
E+N Arkitektur
Bauherr:
Realdania Byg
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Grau
Text & Fotos
Text:
Thomas Mølvig, Architekt
Fotos:
Thomas Mølvig, Architekt