Alles dreht sich um Design

Londons neues Design Museum ist eröffnet. Es wurde innerhalb der Außenmauern eines vorhanden Gebäudes eingerichtet - dem ehemaligen Commonwealth Institute, einem denkmalgeschützten Gebäude (Klassifizierung Grade II), das für sein parabelförmiges Kupferdach berühmt ist.

Da das Gebäude vor allem ein Ort für Ausstellungen und Unterricht über Design sein soll, lag die Priorität des britischen Architekten John Pawson und dem niederländischen Architekturbüro OMA darin, sowohl auf die Gebäudehülle als auch auf die verbauten Innenraumprodukte zu fokussieren. Das ist der Grund, warum Troldtekt-Akustikplatten gewählt wurden, um die Flächen im Inneren mit einer visuell attraktiv texturierten Oberfläche mit unübertroffener akustischer Leistungsfähigkeit zu verknüpfen.

Signifikante und komplexe Sanierungsarbeiten wurden durchgeführt, einschließlich einer großen Neugestaltung der Strukturen und Aushubarbeiten im unteren Bereich, um die Bodenfläche und die organisatorische Effizienz zu erweitern. Gleichzeitig wurde in Zusammenarbeit mit den Denkmalschützern ein Gleichgewicht gefunden, um die dramatischen Ansichten des ehrwürdigen Gebäudes zu erhalten. Die Sanierung des Gebäudes wurde realisiert und gleichzeitig das parabelförmige Kupferdach vor Ort belassen, was erhebliche Ingenieurfähigkeiten von den beteiligten Firmen Arup und dem Bauunternehmen Mace erforderte.

Die Fassaden wurden komplett ersetzt, um heutige technische Baustandards zu erfüllen. Durch Neugestaltung und Ersetzen der Scheiben konnte das Muster der Fenster und das Erscheinungsbild des Blauglases des originalen Gebäudes beibehalten werden. Das neue System erlaubt nun die geregelte Zufuhr von Tageslicht in die zukünftigen Museumsräume. Originale Buntglasflächen wurden auch entfernt, überarbeitet und zur Freude der Besucher erneut eingebaut.

Die Troldtekt-Platten mit ultrafeiner Textur wurden in allen Bereichen montiert, wo eine ruhige und konzentrierte Atmosphäre erforderlich ist, wie in der Bibliothek, in Lern- und Hörsälen und über dem sehr großen Raum, wo sich Restaurant, Bar und Ruhebereich befinden. Hier hat man einen dramatischen Blick nach draußen auf den Holland Park, hinein in das zentrale Atrium und hinauf zu den dramatischen, exponierten Deckenstrukturen.

Fakten

Projekt:
Design Museum, London
Architekten:
OMA
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell, Grau 202 & RAL 5004
Struktur:
Ultrafein (1,0 mm Holzwolle)
Text & Fotos
Text:
Christopher Sykes, LLP Pressential
Fotos:
Alex Upton, Gareth Gardner, Charles Hosea