Vegetarisches Gourmetrestaurant mitten in der Natur

In einem nachhaltigen Dorf in der Nähe von Aarhus liegt das Restaurant „Moment“ - ein Speiselokal, das international Begeisterung auslöst. Das Restaurant wird mit besonderer Rücksicht auf Umweltbelange geführt, was sich auch in der Einrichtung widerspiegelt.

Am Ende eines kleinen Splittwegs mit Aussicht über grüne Felder liegt das Restaurant „Moment“. In nur wenigen Jahren haben die Inhaber einen riesigen Erfolg erlebt, der 2019 seinen Höhepunkt erreichte, als das Restaurant im Guide Michelin die Ehrenauszeichnung „Bib Gourmand“ erhielt. Die Gaststätte liegt nahe des nachhaltigen Dorfs Friland auf der Halbinsel Djursland östlich von Aarhus. Zum Dorf gehören etwa 45 Haushalte, die sich Nachhaltigkeit, Schuldenfreiheit und selbstständige Erwerbstätigkeit auf die Fahnen geschrieben haben.

„Wir betreiben das Restaurant aus dem Wunsch heraus, dass es sich so gut wie möglich selbst versorgen und nachhaltig agieren kann. Das zeigt sich in allen Aspekten unserer Gaststätte – von der Speisekarte über die täglichen Routinen bis hin zur Architektur und zur Einrichtung“, erklärt Rikke Storm Overgaard. Als Inhaberin betreibt sie das Restaurant gemeinsam mit ihrem Ehemann Morten Storm Overgaard.

Nachhaltiger Bau

Als Morten und Rikke Storm Overgaard sich auf ihre gastronomische Abenteuerreise begaben, hatten sie keinerlei Erfahrung im Gastgewerbe. Sie wollten einfach ein vegetarisches Restaurant eröffnen, in dem alles von Grund auf gemacht wird. Die Speisekarte richtet sich nach den Gemüsen der jeweiligen Saison, und der Großteil der Zutaten stammt aus dem umliegenden Garten und von Bio-Erzeugern aus der Umgebung. Der nachhaltige Ansatz spiegelt sich auch im Gaststättengebäude wider.

„Wir wollten zeigen, wie man mit Rücksicht auf Umwelt, Mensch und Tier bauen kann. Deshalb haben wir Materialien und Techniken genutzt, die ein späteres Recycling ermöglichen und weniger Verschmutzung verursachen“, berichten Rikke und Morten Storm Overgaard.

So besteht die Gebäudeisolierung beispielsweise aus Strohballen. Die verstellbaren Sonnenkollektoren erzeugen das ganze Jahr Heizwärme, und die großzügige Fassade mit Doppelverglasung sorgt für gute Luftzirkulation.

Stilvoller Ausdruck

Im Innern wurde jedes Ausstattungselement gründlich durchdacht und nach Umweltkriterien ausgewählt. Die Leuchten sind ein Designprodukt aus alten Pappkartons, die Stühle wurden in Aarhus in Handarbeit aus Buchenholz angefertigt, das in der Nähe der Stuhlmanufaktur wächst, und die Böden sind mit Naturprodukten behandelt. Auf diese Weise will das Paar die Vorurteile der Menschen abbauen.

„Es gibt viele, die fälschlicherweise glauben, dass Nachhaltigkeit einen bestimmten Ausdruck hat. Wir möchten gern beweisen, dass man vegetarische Gourmetspeisen durchaus in einem stilvollen, luxuriösen Ambiente servieren kann, das ausschließlich aus wiederverwendbaren Materialien besteht“, sagen die Overgaards.

Die Decke im Lokal ist mit Akustikplatten von Troldtekt in der Farbe Natur Hell verkleidet, die gut mit den anderen natürlichen Materialien im Gastraum harmonieren.

„Unsere Gäste sollen ein großartiges Erlebnis haben, wenn sie hierher kommen. Da ist die gute Akustik eine Voraussetzung, damit man sich auf das Essen und die Gesellschaft konzentrieren kann. Die hellen Troldtekt-Decken passen schön zu der gedämpften Farbskala im Restaurant und fügen dem Gastraum eine helle, einladende Atmosphäre zu“, finden Rikke und Morten Storm Overgaard.

Fakten

Projekt:
Restaurant „Moment“ in Rønde auf Djursland, Dänemark
Bauherr:
Rikke und Morten Storm Overgaard
Troldtekt Produkte
Deckenverkleidung:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
11 mm Fase, K11
Montage:
Mit Schrauben
Text & Fotos
Text:
Publico
Fotos:
Tommy Kosior, Troldtekt A/S

Awards

Das Restaurant Moment erhielt 2019 das Prädikat „Bib Gourmand“ des Guide Michelin