Aldeburgh Music Cafe

Im kleinen Dorf Snape, in der englischen Grafschaft Suffolk und rund 140 km nordöstlich von London an der Nordseeküste gelegen, befindet sich die berühmte Konzerthalle des Aldeburgh-Musikfestivals.

Seit 1948 findet hier jährlich das vom britischen Komponisten Benjamin Britten gegründete Festival statt. Es wird von dem Unternehmen Aldeburgh Music organisiert, den Schaffern eines abwechslungsreichen Musikveranstaltungsprogramms, das das ganze Jahr über durchgeführt wird.

Mit der Durchführung des 20. Aldeburgh Festivals im Jahre 1967 wurde die Konzerthalle erstmalig eröffnet. Sie fiel bereits zwei Jahre später einem Feuer zum Opfer, wurde jedoch wenig später wieder errichtet und zum zweiten Male von der Queen eingeweiht.

Das neue Music Café, ein Teil der schrittweisen Erweiterung des Kreativ-Campus durch den Architekten Haworth Tompkins, war ursprünglich ein Getreidespeicher der ehemaligen Mälzerei und wurde nun durch den Umbau zu einem Café und einer Empfangsstelle für Künstler und Personal.

Die Gebäudefassaden, im Urzustand aus rotem Klinker erhalten, lassen die Atmosphäre im Inneren erahnen. Mit Zurückhaltung bei der Wahl der Materialien und Farben in den offenen Bereichen des Cafés ist es den Architekten gelungen, ein Stück Geschichte und den rustikalen Charme zu bewahren. Unverputzte Mauerwerksflächen, sichtbare Trag- und Deckenkonstruktionen aus Holz und Stahl und Deckenbekleidungen, ebenfalls aus dem natürlichen Baustoff Holz.

Die Planer entschieden sich für Troldtekt-Akustikplatten, die nach FSC® (C115450) oder PEFC/09-31-030, Gütesiegel Raumklima und cradle-to-cradle (silver) zertifiziert sind, hergestellt aus zementgebundener Holzwolle ohne Zusatz chemischer Substanzen.

Durch den Einsatz der Akustikplatten konnten die Nachhallzeiten stark verringert werden (Schallabsorptionswert aw = bis 1,0). Ein weiteres Argument für den Einsatz der Troldtekt-Produkte im Music Café: Die Akustikplatten werden in die Brandschutzklasse B-s1,d0 nach DIN EN 13501 eingeordnet. Das bedeutet: schwerentflammbar, geringe Wärme- und Rauchentwicklung und kein brennendes Abtropfen. Die Troldtekt-Produkte tragen das CE-Zeichen; dieses Zeichen bedeutet, dass die Produkte der deklarierten Brandschutzklassifizierung entsprechen.

Dieses Projekt vervollständigt das Gebäudeensembles, indem es die Einrichtungen an der Rückseite der Hauptkonzerthalle mit der Britten-Pears-Musikschule und dem Dovecote-Studio verbindet.

„Dies ist ein wahres Meisterwerk schöpferischen Tuns in der Modernisierung, bei dem die Architekten die vorhandenen Materialien eines historischen Bauwerks sehr bewusst auswählen und bewerten“, meint die Jury des jährlichen Crown Estate Conservation Award, der vom Royal Institute of British Architects vergeben wird. Außerdem hat das Projekt einen UK Civic Trust Award gewonnen.

Fakten

Projekt:
Aldeburgh Music Cafe in Snape, Großbritannien
Architekten:
Haworth Tompkins
Bauherr:
Aldeburgh Music
Troldtekt Produkte
Deckenplatten:
Troldtekt Akustikplatten
Farbe:
Natur Hell
Struktur:
Fein (1,5 mm Holzwolle)
Kantenprofil:
5 mm Fase, K5, montiert mit Troldtekt Schrauben
Text & Fotos
Text:
Pressential LLP, Haworth Tompkins & Philip Vile
Fotos:
Pressential LLP, Haworth Tompkins & Philip Vile